Crashkurse
So meistern Sie Vortragspannen

Während eines wichtigen Vortrags fällt der Beamer aus, Sie entdecken Fehler in Ihrer Präsentation oder verlieren den Faden? Selbst der beste Redner gerät bei seinen Vorträgen schon mal aus dem Konzept und weiß nicht weiter im Text. So meistern Sie die peinlichen Situationen am Rednerpult.

Patzern vorbeugen

„Das sicherste Mittel gegen Pannen ist eine gute Vorbereitung. Ein nützlicher Tipp lautet: Checklisten erstellen“, sagt Rhetorikexperte René Borbonus. Spielen Sie alle möglichen Pannen vorher durch und überlegen Sie, wie diese behoben werden können. Legen Sie zum Beispiel neue Akkus fürs Headset oder eine Ersatzbirne für den Projektor bereit. So fühlen Sie sich sicher und sind zumindest für die vorhersehbaren Unfälle gewappnet.

Kleine Helfer

Überschätzen Sie Ihr Gedächtnis nicht und bereiten Sie in jedem Fall genügend Aufzeichnungen und Notizen vor, die Sie bei Ihrer Rede unterstützen. Wichtig hierbei: die Zettel müssen übersichtlich gestaltet und durchnummeriert sein. So beugen Sie Patzern vor und können im Notfall schnell rekonstruieren, wie es weitergehen sollte.

Von der Technik verlassen

Wenn plötzlich der Laptop streikt oder das Mikro ausfällt, Ruhe bewahren und sich bewusst machen, dass Sie weder für den Fehler, noch für seine Beseitigung verantwortlich sind. Falls ein Techniker nicht auffindbar oder ratlos ist, muss es ohne technische Hilfsmittel weitergehen. Sprechen Sie einfach lauter, oder erklären Sie den Inhalt der fehlenden Präsentation bildlich. The show must go on.

Alternativen bereithalten

Machen Sie sich unabhängig von Laptop, Overhead-Projektor und Co. Drucken Sie für das Publikum ein Handout aus, das die zentralen Elemente Ihrer Präsentation enthält. So können Sie Ihren Vortrag auch bei technischen Pannen unbeirrt zu Ende bringen, und das Publikum kann dem Inhalt auch ohne aufwendige Powerpoint-Präsentation folgen.

Seite 1:

So meistern Sie Vortragspannen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%