Dienstwagen gefordert
Ex-Manager von Karstadt-Quelle ziehen vor Gericht

Fünf ehemalige Führungskräfte von KarstadtQuelle - darunter der ehemalige Konzernchef Walter Deuss - haben den Essener Handelsriesen verklagt.

HB ESSEN. In vier Fällen wollten die Manager vor Gericht durchsetzen, dass ihnen der angeschlagene Handelskonzern auch weiterhin einen Dienstwagen zur Verfügung stelle, erklärte der Sprecher des Essener Landgerichts, Jochen Schröder. Im fünften Fall gehe es um die Bezahlung des Fahrers.

Für den früheren Vorstandschef Walter Deuss ist offenbar die Nutzung des Dienstwagens unstrittig. Karstadt-Quelle bezahle Auto und Chauffeur lebenslang. Allerdings verlange Deuss darüber hinaus, dass der Konzern wie bisher auch die Kosten für die Überstunden des Fahrers trage. Die anderen vier Manager, der frühere Quelle-Chef Reinhard Koep sowie die Ex-Karstadt-Vorstände Heinz Plagge, Jürgen Krüger und Karl-Heinz Schmidt, wollten dagegen vorgehen, dass ihnen der Dienstwagen vom Unternehmen gestrichen wurde.

Karstadt-Quelle hatte den Ex-Vorständen - wie bei Topmanagern üblich - in ihren Ausscheidungsverträgen die Nutzung eines Dienstwagens auch nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zugesagt. Im Rahmen seiner Sanierungsbemühungen hatte der Konzern jedoch kürzlich diese Verträge gekündigt und die Wagen zurückgefordert. Dagegen wehren sich nun die ehemaligen Vorstände.

Konzernsprecher Jörg Howe sagte: „Wir haben kein Verständnis für die Klagen. Dies ist das alte Denken, das dazu beigetragen hat, dass Karstadt-Quelle in die Krise geraten ist.“ Der Konzern habe bei der Sanierung von allen Beschäftigten Opfer gefordert, betonte der Sprecher. Eine Stellungnahme von Anwälten der Manager war zunächst nicht zu erhalten.

Der Streitwert der fünf Klagen liegt nach Angaben aus Unternehmenskreisen bei rund 230 000 Euro. Die Verhandlung über die Klagen hat das Essener Landgericht für den 20.Januar kommenden Jahres terminiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%