Entscheidung des Landesarbeitsgerichts
Beweis von Überstunden nicht eindeutig

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein hat entschieden: LKW-Fahrer können Überstunden nicht allein durch die Vorlage ihrer Tachoscheiben beweisen.

Grund dafür sind die zahlreichen Manipulationsmöglichkeiten. Vielmehr müssen die Brummifahrer Arbeits- und Fahrtbeginn, Ruhezeiten, die Übernahme der Fahrt durch den Beifahrer und das Arbeitsende jeweils schriftlich dokumentieren.

Der Fall betraf ein Fahrerpärchen, das insgesamt rund 2 400 Überstunden gefahren sein wollte, sich dabei aber nur pauschal auf die Tachoscheiben berufen hatte.

LAG Schleswig-Holstein, Az.: 5 Sa 38/05

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%