Heikle Korrespondenzen im Internet zu sehen
"Für dich war ich wohl nur ein One-night-stand"

Wie viele andere Bürokräfte auch, so hatten die Mitarbeiter der Enron Corp. ihren E-Mail-Verkehr für private Mitteilungen genutzt. Sie flirteten, beschwerten sich oder organisierten Beerdigungen damit. Jetzt aber steht ein großer Teil dieser privaten E-Mails im Internet, weil die gescheiterte Energiefirma Gegenstand von Untersuchungen ist.

Man braucht nicht lange zu suchen, und auf dem Bildschirm erscheint die Klage eines Enron-Mitarbeiters über seine Schwiegermutter, "der eigensüchtigsten Person auf der Welt". Eine andere E-Mail zeigt jahrzehntealte Fotos des früheren Vorstandsvorsitzenden Jeffrey K. Skilling, die ihm von seiner Studentenverbindung zugeschickt worden sind. Eine Frau aus Portland, Oregon, schreibt an einen Enron-Energiehändler: "Also .... für dich war es nur ein One-night-stand."

Bei ihrer Untersuchung über vermeintliche Manipulationen des Energiemarkts hat die nationale Regulierungsbehörde für Energiewirtschaft (Ferc) eine Menge von Fundstücken zusammengestellt, die Enron betreffen. Im März veröffentlichte die Behörde mehr als 1,6 Millionen E-Mails und andere Dokumente im Internet, und zwar in einer Datenbank mit Suchfunktion

Die Mails stammen aus den Jahren 2000 bis 2002. Besucher der Site können kostenlos die E-Mailboxen und Kalender von 176 ehemaligen und jetzigen Enron-Führungskräften und -Mitarbeitern durchblättern. Die meisten von ihnen waren mit Energiehandel befasst. Die Namen von Sendern und Empfängern sind sichtbar.

In der Datenbank taucht eine Reihe von bekannten Namen auf. Im August 2000 lud die Präsidentin der Texas Southern University, Priscilla Slade, den früheren Enron-Vorstandsvorsitzenden Kenneth Lay zu einem Wochenende ein, bei dem Ex-Präsident George Bush der Gastgeber sein würde. Skilling erhielt Einladungen zu Golf-Ereignissen mit dem Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, Tom DeLay, und dem Vorstandsvorsitzenden von MCI Michael Capellas, der dann Chef der Compaq Computer Corp. wurde.

Seite 1:

"Für dich war ich wohl nur ein One-night-stand"

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%