Kaffee-Verbrennung
Fluggesellschaft zahlt

Fluggesellschaften sollten penibel auf die Geschicklichkeit ihres Personals achten. Andernfalls können sie von Reisenden zur Kasse gebeten werden.

FRANKFURT. Eine Ägyptenurlauberin erhält nach einem Urteil des Landgerichts Frankfurt die Kosten der Heilbehandlung von einer Fluggesellschaft erstattet, weil deren Stewardess der Frau heißen Kaffee auf Bauch und Oberschenkel geschüttet hatte. Die Folge: Verbrennungen 2. Grades. Außerdem sprach das Gericht der Reisenden 1 000 Euro Schmerzensgeld und 500 Euro für frustrierte Aufwendungen zu (Az.: 2-01 S 182/01).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%