Nachrichten
Krankenversicherung: Kostenerstattung bei Beschäftigung im Ausland auch für freiwillig Versicherte

Die von einem deutschen Arbeitgeber ins Ausland entsandten Mitglieder von ...

Die von einem deutschen Arbeitgeber ins Ausland entsandten Mitglieder von Krankenkassen, die während ihrer Auslandsbeschäftigung erkranken, erhalten die ihnen ansonsten von ihrer Krankenkasse zu gewährenden Leistungen nach § 17 SGB V von ihrem Arbeitgeber. Dies gilt auch für die versicherten Familienangehörigen, die den Beschäftigten während des Auslandseinsatzes begleiten oder besuchen. Die Krankenkassen erstatten dem Arbeitgeber die ihm für die Behandlung im Ausland entstandenen Kosten bis zu der Höhe, wie sie im Inland entstanden wären. Vereinbarungen mit Arbeitgebern, die zur Arbeitsvereinfachung bei einer Vielzahl von Beschäftigten im Ausland eine prozentuale Erstattung der verauslagten Kosten vorsehen, können angewandt werden.

Nachdem Zweifel aufgetreten waren, ob die vorstehend aufgezeigte Regelung auch für freiwillig Versicherte der Krankenkassen gilt, haben die Spitzenverbände der Krankenkassen klargestellt, dass unter dem im Gesetz verwendeten Begriff "Mitglieder" sowohl Pflichtversicherte als auch freiwillig Versicherte der Krankenkassen zu verstehend sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%