Nachrichten
Minijobs: Formel für beitragspflichtiges Arbeitentgelt in der Gleitzone im Jahr 2004

Bei Arbeitnehmern, die gegen ein regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt ...

Bei Arbeitnehmern, die gegen ein regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt zwischen 400,01 € und 800 € (sog. Gleitzone) beschäftigt sind, wird für die Beitragsberechnung zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung nach den gesetzlichen Vorschriften als beitragspflichtige Einnahme nicht das tatsächlich erzielte Arbeitsentgelt, sondern ein nach einer gesetzlich vorgeschriebenen Formel zu berechnender reduzierter Betrag zugrunde gelegt.
Dabei wird u. a. auch der durchschnittliche Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz eines Kalenderjahres herangezogen. Dieser durchschnittliche Beitragssatz ergibt sich aus der Summe der zum 1.1. desselben Kalenderjahres geltenden Beitragssätze zur Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie des durchschnittlichen allgemeinen Beitragssatzes der Krankenkassen vom 1. 1. des Vorjahres. Der durchschnittliche Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz ist vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung bis zum 31. 12. eines Jahrs für das folgende Kalenderjahr im Bundesanzeiger bekannt zu geben.
Nach der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung vom 19. 3. 2003 (BAnz Nr. 81 vom 30. 4. 2003 S. 9486) betrug der durchschnittliche allgemeine Beitragssatz der Krankenkassen am 1. 1. 2003 14,3 v. H. Unter Zugrundelegung eines Beitragssatzes von 1,7 v. H. zur Pflegeversicherung, eines Beitragssatzes von 19,5 v. H. zur Rentenversicherung und eines Beitragssatzes von 6,5 v. H. zur Arbeitslosenversicherung ergibt sich mithin für das Kalenderjahr 2004 für den in der Formel enthaltenen Faktor "F" ein Wert von (25 v. H. : 42 v. H. =) 0,5952. Die Formel für die Reduzierung des der Beitragsberechnung zugrunde zu legenden Arbeitsentgelts kann damit für das Kalenderjahr 2004 wie folgt vereinfacht werden:
Beitragspflichtiges Arbeitsentgelt = 1,4048 × tatsächliches Arbeitsentgelt - 323,84
Mit dieser vereinfachten Formel kann das beitragspflichtige Arbeitsentgelt ermittelt werden, wenn das tatsächliche monatliche Arbeitsentgelt zwischen 400,01 € und 800 €.

Quelle: DER BETRIEB, 30.12.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%