Nachfrage nach Strategieberatung wächst – Große Anbieter verlieren leicht
Unternehmensberater suchen wieder verstärkt Mitarbeiter

Die Management-Beratungen sind auf Mitarbeitersuche. Branchenprimus McKinsey kündigte schon zum Jahreswechsel an, 200 neue Berater einstellen zu wollen, Roland Berger Strategy Consultants und die Boston Consulting Group (BCG) wollen um jeweils 150 aufstocken. Booz Allen Hamilton sucht 70 zusätzliche Consultants, die Mercer Consulting Group 50.

FRANKFURT. In der Branche ist mal wieder vom „War of Talents“ die Rede, nachdem viele Anbieter in den vergangenen Jahren ihre durch den New Economy Boom zum Teil aufgeblähten Strukturen deutlich abgespeckt hatten. „Der Wettbewerb um qualifizierte Berater wird in den nächsten fünf Jahren deutlich zunehmen“, meint Thomas Lünendonk, dessen gleichnamige Beratungsgesellschaft gerade wieder den Markt der führenden Management-Consultants in Deutschland unter die Lupe genommen hat.

Mit Blick auf die demografische Entwicklung müssten die Beratungsunternehmen jetzt schon auf Vorrat einstellen, meint Lünendonk. Seiner Marktbefragung zufolge geht es im Beratungsmarkt wieder aufwärts, auch wenn sich die führenden Anbieter im vergangenen Jahr jeweils sehr unterschiedlich entwickelt haben.

Die Tabelle mit den Top 25 der Managementberatungsunternehmen in Deutschland können Sie hier als Pdf-Dokument herunterladen.

Während in der Spitzengruppe Mc Kinsey, Deloitte und auch A.T. Kearney 2004 Umsatz verloren haben und Roland Berger stagnierte, wächst BCG nach Umsatzverlusten im Jahr zuvor wieder. Booz Allen Hamilton meldete jüngst mit einem Umsatz von 190 Mill. Euro (plus 9,2 Prozent) das beste Jahr seiner Unternehmensgeschichte in Deutschland. Die Mercer Consulting Group wächst in der Riege der Top-10-Anbieter sogar satt zweistellig. „Strategieberatung ist wieder gefragt“, heißt es dazu bei Mercer, deren Kow-How rund um das Thema Geschäftsmodelle verstärkt verlangt worden sei.

Dass Strategien, die mittelfristige und langfristige Wettbewerbsvorteile zum Gegenstand haben, wieder mehr nachgefragt werden, hatte auch der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater in seiner Marktbefragung im Februar festgestellt. Dennoch sind Projekte, die kurzfristige Kosteneinsparungen und Rationalisierung versprechen, weiter an der Tagesordnung, ermittelt auch die Lünendonk-Befragung. Insgesamt wuchsen die 25 Top-Managementberatungen in Deutschland nach Stagnation in 2003 im vergangenen Jahr um durchschnittlich 8,1 Prozent. An dem auf acht Mrd. Euro geschätzen Markt für Management und Strategieberatung halten sie rund 33 Prozent. Verschiedene Anbieter mit einer hohen Spezialisierung auf Themen und Branchen sind dabei deutlich schneller gewachsen: Simon Kucher und Partners in Bonn beispielsweise haben als Experten für Preisstrategien unter anderem auch für den Kunden Deutsche Bahn ein sehr erfolgreiches Jahr 2004 gehabt, die Marketing und Vertriebsberatung Tell Sell in Frankfurt konnte mit einem Umsatzwachstum von 62,6 Prozent neu in die Liste der Top-25-Anbieter einsteigen. In die alljährlich veröffentlichte Liste der Managementberatungungen werden Unternehmen aufgenommen, die mehr als 60 Prozent des Umsatzes mit klassischer Unternehmensberatung wie Strategie, Organisation, Führung und Marketing erzielen. Insgesamt tummeln sich laut BDU in diesem Marktsegment rund 146nbsp;000 Anbieter, darunter auch viele Einzelkämpfer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%