Nachrichten
Neuer zweijähriger Ausbildungsberuf "Maschinen- und Anlagenführer -in"

Ab dem 1. 8. 2004 können Unternehmen interessierte Jugendliche zum ...

Ab dem 1. 8. 2004 können Unternehmen interessierte Jugendliche zum "Maschinen- und Anlagenführer/Maschinen- und Anlagenführerin" ausbilden.
Hinterher gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Produktionsbereichen der Wirtschaft, insbesondere in Unternehmen der Metall-, Kunststoff-, Nahrungsmittel-, Textil-, Druck- und papierverarbeitenden Industrie. Der Maschinen- und Anlagenführer richtet Maschinen und Anlagen in der Produktion ein, bedient und steuert diese und überwacht den Materialfluss. Er oder sie nutzen Steuerungs- und Regelungseinrichtungen, warten und inspizieren Maschinen und Anlagen und beheben Störungen.
Der Beruf eignet sich besonders für Jugendliche mit schwierigen Startchancen, auch sie erhalten hiermit die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung. Nach Abschluss der Ausbildung haben die Fachkräfte die Möglichkeit, sich innerhalb eines oder eineinhalb Jahres in einem Aufbauberuf der entsprechenden Branchen weiter zu qualifizieren.
Bundeswirtschafts- und-arbeitsminister Wolfgang Clement: "Die neue Ausbildung eröffnet nicht nur eine weitere Qualifizierungsmöglichkeit für Jugendliche mit schlechten Startchancen sondern sie bietet auch die Chance zum beruflichen Aufstieg. Wir sind damit auch der Bitte der Wirtschaft nach einem Querschnittsberuf nachgekommen, der in nahezu allen Branchen der produzierenden Industrie genutzt werden kann. Hierzu hat die Wirtschaft ein Ausbildungsplatzpotential von ca. 3000 Ausbildungsplätzen in Aussicht gestellt."
Der Verordnung zum neuen Ausbildungsberuf vom 27. 4. 2004 ist im Bundesgesetzblatt I Nr. 19 auf S. 647 ff. veröffentlicht (Quelle: Pressemitt. des BMWA).

Quelle: DER BETRIEB, 12.05.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%