Nur noch 60 Prozent vorgesehen
Post-Beamte erhalten doch volles Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Die rund 64 000 Beamte der Deutschen Post sollen nun doch das vom Bund gekürzte Urlaubs- und Weihnachtsgeld erhalten. Die Post will es mit einer Sonderzahlung ersetzen.

HB BONN. Eine entsprechende Sonderzahlung für das Jahr 2004 müsse allerdings noch vom Bundesfinanzministerium genehmigt werden, sagte ein Post-Sprecher am Mittwoch. Er bestätigte damit einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“. Gezahlt werden sollen demnach das Urlaubsgeld in voller bisheriger Höhe sowie die Differenz beim Weihnachtsgeld, das von 84 Prozent eines Bruttogehalts auf 60 Prozent gekürzt worden war.

Der Bund hatte die Einschnitte für die Beamten im Dezember vorigen Jahres beschlossen. Sie mussten seitdem auf das Weihnachtsgeld 2003 und in diesem Jahr auf das Urlaubsgeld verzichten. Durch die Sonderzahlung, die mit der Gewerkschaft Verdi vereinbart wurde, wird den Beamten das Urlaubsgeld 2004 im August komplett ersetzt. Die Angestellten der Deutschen Post erhalten ohnehin weiterhin Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%