Selbst zwischen Dax-Unternehmen hohe Vergütungsunterschiede: Im Gleichschritt mit dem Vorstand

Selbst zwischen Dax-Unternehmen hohe Vergütungsunterschiede
Im Gleichschritt mit dem Vorstand

Deutsche Aufsichtsräte werden noch sehr unterschiedlich bezahlt – Experten raten, den Aufsehern Aktien zuzuteilen.

Immer professioneller sollen sie arbeiten, und genauer als bisher zum Wohle der Anleger über die Unternehmensaktivitäten wachen: Es ist eine neue, gestärkte Rolle, die die Verfasser der Deutschen Corporate Governance Kodex den Aufsichtsräten zugedacht haben.

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer effektiveren Unternehmenskontrolle soll die Art und Weise sein, wie die Aufsichtsräte entlohnt werden. Ein Zusammenspiel von fixen und variablen Vergütungskomponenten könnte Anreize schaffen, die Kontrollfunktion im Sinne einer langfristigen Steigerung des Unternehmenserfolgs wahrzunehmen. Doch gerade hier herrscht großer Nachholbedarf, ermittelten die Unternehmensberater von Towers Perrin in Frankfurt in ihrer Studie „Aufsichtsratsvergütung 2003“.

Dazu haben die Berater die Aufsichtsratsvergütungen von 110 in Deutschland börsennotierten Unternehmen unter die Lupe genommen, durchforsteten Satzungen und Hauptverhandlungseinladungen, um die Bezüge der Aufsichtsräte der Dax-, M-Dax- und TecDax-Unternehmen zu ermitteln. Das Ergebnis: Vergütungsstrukturen entsprechen nicht den Anforderungen.

Zum einen wird die selbe Kontrollarbeit in den Unternehmen höchst unterschiedlich entlohnt. „Selbst innerhalb des Dax ist eine große Spannbreite bei der Entlohnung,“ berichtet Michael Kramarsch, Vergütungsexperte bei Towers Perrin. Satte 390 000 Euro verdienen die bestbezahlten Aufsichtsräte bei Schering im Jahr. Bei Altana sind es rund 30 000 Euro weniger. Am unteren Ende der Skala steht ein Commerzbank-Aufsichtsrat mit gerade mal einem Zehntel. „Bei gleichem Aufwand und Verantwortung“, kritisiert Kramarsch. „Die historisch gewachsenen Vergütungsregeln sind nicht mehr sinnvoll.“

Seite 1:

Im Gleichschritt mit dem Vorstand

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%