Serie: Berufe mit Zukunft: Gefragte Generalisten

Serie: Berufe mit Zukunft
Gefragte Generalisten

Kaufleute sind wieder begehrt. Die Einstiegsgehälter sind trotzdem kaum gestiegen - die Anforderungen an Absolventen umso mehr. Auch Kaufleute mit Berufserfahrung sollten einiges mehr vorweisen können als fachliche Qualitäten. Lesen Sie, welche Branchen die nachhaltigsten Chancen bieten und welche Schlüsselqualifikationen in kaufmännischen Berufen zählen.
  • 0

Sogar die besten hatten es schwer. In den vergangenen Jahren standen nicht wenige Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studienfächer mit passablen Abschlusszeugnissen vor verschlossenen Werkstoren, vertrieben sich die Zeit mit schlecht bezahlten Praktika und verschickten Dutzende Bewerbungen - vergeblich. Jetzt aber, mit der besseren Konjunktur, haben die Unternehmen wieder jede Menge Jobs zu vergeben. "Gute Wirtschaftsabsolventen sind gefragt wie Ende der Neunzigerjahre", sagt der Rektor der European Business School (EBS), Christopher Jahns.

Die Zahl der Stellenanzeigen für Wirtschaftswissenschaftler ist dem Personaldienstleister Adecco zufolge im vergangenen Jahr um 15 Prozent gestiegen. Alleine 460 von dem Karriere-Experten Hobsons befragte Unternehmen wollen 2007 rund 30 000 neue Stellen schaffen und zu einem großen Teil mit Wirtschaftsexperten besetzen. Und laut Umfragen des Staufenbiel Instituts erwartet jeder dritte Personalchef, dass die Nachfrage nach BWL-Absolventen in den nächsten fünf Jahren noch zunehmen wird.

Die Unternehmen suchen Manager, die ihre internationale Expansion vorantreiben, und Vertriebler, die verkaufen, was die Ingenieure entwickelt haben. Weil sich künftig viele Konzerne international weiter verflechten, suchen sie zudem strategisch denkende Controller, die Beteiligungen durchleuchten können, und Wirtschaftsprüfer, die die Abschlüsse dieser komplexeren Unternehmen prüfen. Parallel wächst der Bedarf an Beratung, wovon wiederum Consultingfirmen profitieren. Bei ihnen haben Bewerber zurzeit besonders gute Chancen, aber auch Banken, Versicherungen und Handelskonzerne suchen neue Mitarbeiter.

Auf die Einstiegsgehälter hat sich das bisher kaum ausgewirkt. Wirtschaftswissenschaftler bekommen im ersten Berufsjahr laut Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte im Schnitt zwischen 30 000 und 40 000 Euro - wie in den vergangenen Jahren.

Kommentare zu " Serie: Berufe mit Zukunft: Gefragte Generalisten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%