Variables Gehalt entscheidet über Unternehmenserfolg
Bonus für Manager zahlt sich für Firmen aus

Wachstumsstarke Unternehmen setzen häufig auf eine variable Vergütung ihrer Manager. Wer nicht allein auf ein Festgehalt vertraut, sondern seinen Führungskräften auch Boni und Optionen zahlt, trägt damit zum Erfolg des Unternehmens bei.

Das ist das Ergebnis einer branchenübergreifenden Studie der Unternehmensberatung Hewitt Associates, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. Hewitt hat weltweit mehr als 1 400 Unternehmen befragt.

In schnell wachsenden Unternehmen ist eine variable Vergütung an der Tagesordnung. Mit 47 Prozent hat hier fast die Hälfte der Manager Boni oder Aktien-Optionen als Teil des Gehaltspakets vereinbart. In Unternehmen mit einstelligen Wachstumsraten sind es dagegen nur 19 Prozent. Die Schlussfolgerung ist eindeutig, meint Piotr Bednarczuk, Deutschlandchef von Hewitt: „Zielorientierte Vergütungssysteme fördern die Motivation und die Identifikation der Führungskräfte mit ihrem Unternehmen.“

In der Mehrzahl der wachstumsstarken Unternehmen gibt es jedoch keinen Automatismus, dass Manager eine vereinbarte Erfolgsprämie auch ausgezahlt bekommen. Nur 90 Prozent der Berechtigten haben laut Hewitt im vergangenen Jahr diese Hürde genommen. In langsam wachsenden Unternehmen lag die Messlatte erheblich niedriger. Hier erhielten immerhin 99 Prozent einen Bonus.

Gleichzeitig waren erhebliche Unterschiede bei der Höhe der Boni zu beobachten. In den wachstumsstarken Unternehmen erzielten Manager lediglich 82 Prozent des möglichen Zielbonus. Die Vertreter der zweiten Führungsebene übertrafen dagegen die ursprünglich vereinbarte Maximalsumme und kamen auf 106 Prozent. Ein ähnliches Bild zeigt sich in langsam wachsenden Unternehmen auf beiden Hierarchiestufen: Hier erreichten Top-Manager 108 Prozent, das mittlere Management 104 Prozent.

Seite 1:

Bonus für Manager zahlt sich für Firmen aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%