Zum ersten Mal gibt es ein Leitbild für den Beruf des Wirtschaftspädagogen
Wirtschaftslehrer brauchen eine besondere Ausbildung

Das Berufsbild für Wirtschaftspädagogen nimmt konkrete Gestalt an. Der Bundesverband der Lehrer an Wirtschaftsschulen hat nun erstmals ein Leitbild für die berufsspezifische Ausbildung vorgelegt. Der 32 Seiten starken Schrift zufolge sollen die Lehrer als Berater für ihre Schüler zur Verfügung stehen. „Das Leitbild beschreibt die Erwartungen an die Kompetenz und Professionalität der Wirtschaftspädagogen“, sagt Verbandschef Ernst John im Gespräch mit dem Handelsblatt.

HB DÜSSELDORF.Wirtschaftslehrer sollen nach diesen Vorstellungen ihre Schüler individuell beraten können, ihre Schwächen frühzeitig erkennen und dadurch ihre Leistungen verbessern. Bei der beruflichen Orientierung ist der Wirtschaftspädagoge als Berater für die Schüler besonders wichtig, heißt es in dem Leitbild. Besonders hervorgehoben wird eine ausgeprägte Fachkompetenz der Wirtschaftspädagogen als Voraussetzung für ihren Unterricht.

Im Gegensatz zu anderen Lehrern müssten Wirtschaftslehrer nicht nur die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler durch den Unterricht fördern. Sie müssten auch dem Anspruch auf die berufliche Verwertbarkeit der Lerninhalte gerecht werden. Neben der Fachkompetenz werde, so die Verfasser des Leitbilds, eine gute fachdidaktische und fachmethodische Kompetenz von Wirtschaftspädagogen gefordert.

Damit sei ein erster Schritt auf dem Weg zur Formulierung eines Berufsethos von Wirtschaftspädagogen getan, sagt Verbandschef John. Unterstützung erhält er von der bayerischen Kultusministerin, Monika Hohlmeier. Die Fachkompetenz der Lehrkräfte stehe an bayerischen Schulen im Mittelpunkt. „Das ist die Voraussetzung dafür, dass ökonomische und rechtliche Inhalte der Sache angemessen und ideologiefrei vermittelt werden können“, sagt Hohlmeier dem Handelsblatt.

Bayern führte 1977 als erstes Bundesland das Fach Wirtschaft und Recht als eigenständiges Pflichtfach am Gymnasium ein. Seitdem bildet der Freistaat als einziges Bundesland Wirtschaftsphilologen im Lehramtsstudiengang „Wirtschaftswissenschaften“ aus.

Seite 1:

Wirtschaftslehrer brauchen eine besondere Ausbildung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%