Handelsblatt

_

Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.

Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID
Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Anzeige

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Zu- und Abgänge: Das sind die 18 Bundesliga-Kader

Das sind die 18 Bundesliga-Kader

Das Transferkarussell verlangsamt sich, die Saisoneröffnung rückt nahe: Ob Spitzenklub oder Aufsteiger, die Mannschaften haben sich verstärkt und Spieler abgeben müssen. Das sind die Transfers der Bundesliga.

114 Millionen durch Kapitalerhöhung: Borussia Dortmund rüstet zum Angriff auf den FCB

Borussia Dortmund rüstet zum Angriff auf den FCB

Der FC Bayern München wird gespannt nach Dortmund gucken: Der BVB wird sich am Markt neues Kapital beschaffen, die Ausgabe von Aktien soll bis zu 114 Millionen Euro erlösen. Abnehmer dürften Puma und Signal Iduna werden.

Nach dem WM-Triumph: Schweinsteiger will jetzt auch Europameister werden

Schweinsteiger will jetzt auch Europameister werden

Zum Ligastart muss Bastian Schweinsteiger zunächst verletzt zusehen. Doch „um mich muss keiner Angst haben“, sagt der Münchener. Im Interview spricht er über das unangenehme 7:1 gegen Brasilien – und plant schon voraus.