Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Leichtathletik DopingRussin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.
  • 0

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Kommentare zu " Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote