Handelsblatt

_

Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.

Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID
Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Anzeige

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Dollar für den Fußball: Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die USA sind das Land des American Football, des Baseball und des Basketball. Mit Soccer lässt sich das große Geld kaum verdienen. Der FC Bayern sucht dennoch sein Glück auch dort – und verzeichnet erste Erfolge.

400 Zuschriften: Bayern-Fans protestieren gegen Dauerkartenentzug

Bayern-Fans protestieren gegen Dauerkartenentzug

Bayern München hat ernst gemacht und 211 Fans die Dauerkarten entzogen: Doch die wollen das nicht hinnehmen und überschwemmen den Meisterklub mit Beschwerden. Dabei hätten sie bloß öfter ins Stadion gehen müssen.

Kein Gedanke an Flick-Nachfolge: Sorg will „zweiten Pokal“ im Sommer

Sorg will „zweiten Pokal“ im Sommer

Deutschlands Nachwuchskicker glänzen bei der U 19-EM, Trainer Sorg ist gefragt – und heißer Kandidat auf die Position des Assistenz-Trainers der Nationalmannschaft. Spekulationen über dieses Thema blockte er aber ab.