Handelsblatt

_

Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.

Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID
Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Anzeige

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Die Bilder zur Europa League: Englische Effizienz und ein tragischer Held

Englische Effizienz und ein tragischer Held

Villareals Uche vermasselt Gladbach den Auftakt der Europa League. Der Spanier wird eingewechselt, trifft und muss anschließend vom Platz getragen werden. Eine bittere Lehrstunde in Sachen Effizienz erhielten die Wölfe.

1:4 gegen Everton: Bittere Lehrstunde für Wolfsburg

Bittere Lehrstunde für Wolfsburg

Bitterer Start für den VfL Wolfsburg in der Europa League: Die Hecking-Elf bekam vom FC Everton eine Lehrstunde in Sachen Effizienz. Die Engländer können sich aber auch bei ihrem Keeper Tim Howard bedanken.

1:1 gegen Villarreal: Gladbachs Nachlässigkeit wird bestraft

Gladbachs Nachlässigkeit wird bestraft

Da war mehr drin: Gladbach geht beim Auftakt der Europa League in Führung, wird dann aber inkonsequent und schließlich von Villarreal bestraft. Für Aufregung sorgte ein nicht gegebener Handelfmeter in der Schlussphase.