Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Leichtathletik Doping
Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.
  • 0

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Kommentare zu "Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt"

Alle Kommentare
    Serviceangebote