Handelsblatt

_

Leichtathletik Doping: Russin Syrewa zwei Jahre gesperrt

Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit.

Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID
Olesja Syrewa wird für zwei Jahre gesperrt Quelle: SID

Köln (SID) - Die russische Mittelstreckenläuferin Olesja Syrewa ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Bei der 29-Jährigen waren Abweichungen von ihrem biologischen Pass festgestellt worden.

Anzeige

Die Sperre gilt ab dem 1. Februar. Alle Ergebnisse Syrewas seit dem 3. März 2011 wurden gestrichen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Transfer-Wahnsinn: Die Fußball-Sünder

Die Fußball-Sünder

Top-Klubs im Visier der Ermittler: Die Uefa verdächtigt sieben Vereine, gegen die Financial-Fairplay-Regeln verstoßen zu haben. Im Fokus stehen etwa das Enfant Terrible, der französische Meister und ein Scheich-Klub.

Tippspiel : Mit der Champions League gewinnen

Mit der Champions League gewinnen

Ergebnisse tippen und Preise gewinnen: Das geht mit dem Handelsblatt Online-Tippspiel zur Champions League. Hauptgewinn ist eine Fahrt in den Europa-Park zum Abenteuer Energie. Hier geht's zum Tippspiel.

Weltmeister Kramer und sein Final-Blackout: „Hat mich immer mit Gerd angesprochen"

„Hat mich immer mit Gerd angesprochen"

Wegen seines Zusammenpralls mit Ezequiel Garay kann sich Christoph Kramer nicht ans WM-Finale in Rio erinnern. Thomas Müller, Philip Lahm und Manuel Neuer haben sich neue Geschichten für den DFB-Teamkollegen ausgedacht.