Handelsblatt

_

Leichtathletik National: Ariane Friedrich: Weitsprung statt Hochsprung

Hochspringerin Ariane Friedrich wechselt das Metier: Nach einer Schulter-OP plant die WM-Dritte von 2009 nach Auskunft ihres Trainers Günter Eisinger Starts im Weitsprung.

Versucht sich im Weitsprung: Ariane Friedrich Quelle: SID
Versucht sich im Weitsprung: Ariane Friedrich Quelle: SID

Köln (SID) - Hochspringerin Ariane Friedrich wechselt das Metier: Weil sie nach einer Schulter-OP noch nicht wieder das gewohnte Krafttraining absolvieren kann und deshalb in ihrer Disziplin auf die Hallensaison verzichtet, plant die WM-Dritte von 2009 nach Auskunft ihres Trainers Günter Eisinger Starts im Weitsprung.

Anzeige

"Ariane ist so schnell wie nie, deshalb kann sie im Weitsprung starten", sagte Eisinger im Gespräch mit der Bild-Zeitung: "Aber nur, wenn sie 6,50 Meter packt. Das wäre deutsche Spitze. Es macht keinen Sinn, wenn sie sehr schlecht wäre. Das wäre dann nur frustrierend." Unter Umständen, so Eisinger weiter, könnte die 28-Jährige auch in den Sprint-Wettbewerben starten.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Premier-League-Rekord: Di Maria für 75 Millionen zu United

Di Maria für 75 Millionen zu United

75 Millionen Euro, anderthalb Mesut Özils: Der Argentinier Angel di Maria wird neuer Transferrekord der Premier League. Manchester United greift für den Vizeweltmeister tief in die Tasche – und saniert Real Madrid.

Olympische Spiele 2024: Berlin und Hamburg trauen sich an Olympia-Bewerbung

Berlin und Hamburg trauen sich an Olympia-Bewerbung

Sie trauen sich an die Aufgabe, die Städten wie München zuletzt Ärger brachte: Berlin und Hamburg wollen Olympische Spiele, so das Signal an den DOSB. Dabei sind beide Kandidaten hinsichtlich Olympia gebrannte Kinder.

Transfers und Gerüchte: Di Maria vor Rekord-Deal, Poldi wird kein Wolf

Di Maria vor Rekord-Deal, Poldi wird kein Wolf

Der Abgang von Angel di Maria ist wohl beschlossene Sache – und könnte den Argentinier in die Riege der Rekord-Transfers katapultieren. Derweil hat ist eine Rückkehr von Podolski vorerst vom Tisch. Die Transfergerüchte.