Live-Diskussion in der Arena
Soll Griechenland die Euro-Zone verlassen?

Europäische Politiker und Zentralbanker machen sich über einen Euro-Austritts Griechenlands Gedanken. Diskutieren Sie am Freitag um 12 Uhr mit unseren Gladiatoren über die möglichen Folgen für die Währungsunion.
  • 11

Kommentare zu " Live-Diskussion in der Arena: Soll Griechenland die Euro-Zone verlassen?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es geht nicht nur um Griechenland. Das Ungleichgewicht der Wirtschaft der einzelnen Länder unter der Kunstwährung Euro vernichtet Arbeitsplätze, Volksvermögen durch Inflation und erzeugt eine neue Generation, deren Hoffnungslosigkeit die Grundfeste der Demokratie zum Wanken bringt.

    Politik, die marktwirtschaftliche Regeln ignoriert, hat noch nie funktioniert.
    Mist ..., wir sind wieder auf dem Weg zur Planwirtschaft. Dabei habe ich Anfang der 80ger keine Mühe gescheut und bin nachts über die Grenze.

    Merken die es denn nicht? Der Euro zerstört ganze Volkswirtschaften.

  • Was ist denn das für ein Kommentar.^^
    Entweder es ist ökonomisch richtig oder falsch.

  • In einem können wir doch sicher sein, dass das über das gesprochen wird nicht passiert.

    Wenn es so wäre, dann hätte einer das Wasser nicht halten können. Wenn man das nicht unterstellt, wird also genau das Gegenteil passieren.

    Mein Favorit ist, dass Deutschland aus dem Euro austritt! Darüber hat noch keiner öffentlich nachgedacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%