Gastbeitrag zum Bildungssystem Alte Privilegien abschaffen!

Das „Herz der Wissenschaft“ schlägt nicht mehr nur in Universitäten – auch Fachhochschulen überzeugen mit Forschungsstärke. Beim Promotionsrecht besteht deshalb Handlungsbedarf. Qualitätsverlust darf es aber nicht geben.
  • Karim Khakzar
Karim Khakzar ist Präsident der Hochschule Fulda und Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Quelle: picture alliance / dpa [M]
Der Autor

Karim Khakzar ist Präsident der Hochschule Fulda und Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

(Foto: picture alliance / dpa [M])

Das deutsche Hochschulsystem erlebte in den letzten 20 Jahren tiefgreifende Veränderungen, u.a. durch die Bologna-Reform, die Exzellenzinitiative sowie den zunehmenden Wettbewerb. Die deutschen Fachhochschulen (FHs) und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs), wie sie in einigen Bundesländern inzwischen heißen, waren von diesen Entwicklungen besonders betroffen. Die Gleichwertigkeit der Abschlüsse (Bachelor, Master) sowie der inzwischen in allen 16 Landeshochschulgesetzen gesetzlich verankerte Auftrag der FHs/HAWs zur angewandten Forschung und zum Wissenstransfer lässt die ehemals scharfen Grenzen zwischen den Hochschultypen Universität und FH/HAW zunehmend verschwinden.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Gastbeitrag zum Bildungssystem - Alte Privilegien abschaffen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%