Kolumnen
Den Banken geht's gut

Die Ergebnisse der Commerzbank zeigen: Der Branche geht es gut. Beinahe vergessen ist die Krise der vergangenen Jahren. Ohne die Verdienste der Manager schmälern zu wollen: Die Flut steigt und hebt alle Schiffe.

Die Ergebnisse der Commerzbank zeigen: Der Branche geht es gut. Beinahe vergessen ist die Krise der vergangenen Jahren. Ohne die Verdienste der Manager schmälern zu wollen: Die Flut steigt und hebt alle Schiffe.

Das wurde aus den Ergebnissen der Deutschen Bank, aber auch der Schweizer Banken deutlich, die noch viel besser verdienen als die deutschen Kollegen.

Die Banken haben in den letzten Jahren auch gespart und dafür zum Teil Schelte eingesteckt. Trotzdem bleibt die Gefahr, dass der augenblickliche gute Trend überdeckt, dass die Branche in Deutschland noch strukturelle Schwächen hat - und die werden erst in der nächsten Krise wieder so richtig deutlich.

Vielleicht läuft die Geschichte der Commerzbank aber auch anders als die der Hypo-Vereinsbank. Die Bayern sind gekauft worden, als sie schwach waren. Die Commerzbank wird vielleicht gekauft, wenn sie eigentlich so stark wäre, dass sie allein gut weitermachen könnte...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%