Dubai World
Ausländische Gläubiger könnten leer ausgehen

Die Garantie von Dubai World an seine Bondholdern könnte wertlos sein. Die örtlichen Gläubiger haben im Endeffekt das Sagen, ausländische Kreditgeber könnten bei der Einforderung der Garantie Probleme bekommen.
  • 0

Nakheel bat um den Stopp aller Tradingaktivitäten ihrer drei gelisteten islamischen Bonds. Nur der erste Bond, der 2006 ausgegeben wurde und am 14. Dezember fällig wäre, ist durch den Mutterkonzern Dubai World garantiert. Die Verbindlichkeiten der folgenden beiden Bonds im Wert von insgesamt 1,7 Mrd. Dollar, mit Fälligkeit in 2010 und 2011, scheinen jedoch gänzlich bei Nakheel zu liegen.

Die Bücher des Dubaier Bauträgers weisen 41,5 Mrd. Dollar an Aktiva und 17,5 Mrd. Dollar Verbindlichkeiten aus - somit ergibt sich ein Nettoanlagewert von 24 Mrd. Dollar. Doch die Immobilienpreise sind 2009 um etwa 50 Prozent gefallen. Das könnte für Nakheel, den Finanzier einiger der gewagtesten Projekte des Emirats, bedeuten, dass das Unternehmen leicht auf einem negativen Anlagewert von 5,5 Milliarden sitzen könnte.

Auch beim Mutterkonzern Dubai World, der Ende 2008 Verbindlichkeiten von 59 Mrd. Dollar aufwies, dürfte der Anlagewert ein Minus aufweisen. Die zehn Tochterfirmen aus dem Konzernportfolio scheinen größtenteils in Schwierigkeiten zu stecken. Doch Dubai World hält 77 Prozent am staatlichen Hafenbetreiber DP World. Das Unternehmen war am 25. November 5,1 Mrd. Dollar wert, kurz bevor Dubai World Umstrukturierungen ankündigte.

Nakheels ausländische Gläubiger sollten sich nicht allzu viele Hoffnungen darauf machen, ihr Geld wiederzusehen. Um eine Klage gegen Dubai World anzustreben, müssten 75 Prozent von Nakheels Anleihegläubigern zustimmen. Doch die Mehrheit der Kreditgeber sind örtliche Banken, die einem Antrag auf Roll-Over der Schulden in aller Wahrscheinlichkeit zustimmen werden - auch wenn eine Ratingsanalyse die Kapitalstruktur weiterhin als wacklig bezeichnet. Selbst mit der Zustimmung der örtlichen Kreditgeber könnte die Gesetzeslage in Dubai einer Forderung nach dem Verkauf von Anlagen staatlicher Instanzen entgegen stehen.

Juristen sind sich einig, dass die Umstrukturierung bei Nakheel und dessen Mutter einen Testfall darstellt. Somit ist auch die Garantie von Dubai World alles andere als solide.

Kommentare zu " Dubai World: Ausländische Gläubiger könnten leer ausgehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%