Finanzkonzerne
Verlierer bei AIG ist der Steuerzahler

Eigentlich müsste der amerikanische Versicherer AIG umbenannt werden und zwar in American Nationalised Group, kurz ANG. Wobei die jüngst angekündigte Milliardenrettung von ANG vor allem einen Gewinner kennt: nämlich ANG. Der Versicherer soll für mehr Geld weniger zahlen. Einen klaren Verlierer gibt es allerdings auch, den Steuerzahler.

AIG bricht mit beispiellosen Quartals-Verlusten von 62 Mrd. Dollar sämtliche Negativ-Rekorde. Die größten Verlierer dabei: die US-Steuerzahler.

Details über die jüngste Rettungsaktion der Regierung wurden in New York am Montagmorgen eröffnet. Fest steht: der Versicherer soll für mehr Geld weniger bezahlen. Der Zinssatz auf den Staatskredit wird auf tatsächlichen Libor (Geldmarktzins) herabgesetzt. Außerdem winken zusätzliche 30 Mrd. Dollar sowie freundlichere Vorgaben für die Vorzugsaktien der Regierung.

Die Behörden sehen keine Alternative zum derzeitigen Verschleudern von Steuergeldern. Man ist sich über den Effekt einer AIG-Pleite nicht sicher, doch angesichts der Folgen der Lehman-Pleite handelt man lieber vorsichtig.

Dennoch ernüchtert es, wie wenig in den sechs Monaten seit der ersten Rettungsaktion getan wurde. Der Staat als de facto Lenker der AIG hätte die Zeit nutzen können, um Verstrickungen aktiv zu lichten und Belastungen zu reduzieren. Längst könnte die jetzt anstehende Aufspaltung der AIG-Geschäftssparten in gesunde und toxische Teile abgeschlossen sein.

Aber da gibt’s ja noch die Minderheitsaktionäre. Mit ihrem 20-prozentigen Unternehmensanteil könnte man die Schande einer kompletten Verstaatlichung abmildern und dem Staat Risiken ersparen.

Auch die AIG-Kreditgeber sollten bluten. Auch dieses Versäumnis hätte Folgen. Doch man darf nicht vom Goodwill der Steuerzahler ausgehen, auch noch jeden Gläubiger zufrieden zu stellen.

Die Rechtslage bietet wenig Spielraum zur Rettung solch eines riesigen Geldinstituts. Doch hat man den Bürgern mit diesem mutlosen Handeln einen Bärendienst erwiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%