Großes Ölproblem!
Ist Exxon bald ohne Öl?

Der texanische Titan sagt, dass er kaum die Menge Öl und Gas, die letztes Jahr gefördert wurde, aufgefüllt hat - das schlechteste Ergebnis jemals. Mit sinkendem Zugang zu immer weniger Reserven, wird der Kampf, den Zeiger zu bewegen immer schlimmer. Wenn es so holprig bleiben sollte, dann könnten innerhalb einer Generation die Ölvorräte erloschen sein.

Genau wie der Rest seiner großen Ölbrüder hat ExxonMobil Probleme, seine Reserven aufzufüllen. Der texanische Titan hat kaum die Menge Öl und Gas, die letztes Jahr gefördert wurde, wieder aufgefüllt - das schlechteste Ergebnis jemals. Mit sinkendem Zugang zu neuen Reserven, wird sich der Kampf, den Zeiger zu bewegen, verschärfen. Wenn es so holprig bleiben sollte, dann könnte der mächtige Gigant innerhalb einer Generation ausgelöscht sein.

Nachdem Ölunternehmen ihr Geld damit verdienen, begrenzte Quellen zu dezimieren, müssen sie die Menge an Öl und Gas erneuern, die sie jedes Jahr aus dem Boden saugen. Für ein Unternehmen der Größe von Exxon ist dies ein ziemlich großer Auftrag. Reserven mit einem Marktwert von 60 Milliarden Dollar müssen gefunden oder gekauft werden.

Während hohe Ölpreise Exxon einen Rekordprofit beschert haben, haben sie auch Klauseln in Verträgen mit vielen Gastland-Regierungen ausgelöst, die Exxon dazu zwingen, eine größere Menge an Reserven zurück an den Staat zu geben. Nimmt man die Methode der US-Regierung, die Erneuerung der Reserven zu berechnen, welche auf den Öl-Endpreis am 31. Dezember basiert, dann hat Exxon nur jeweils drei von vier geförderten Tonnen ersetzt.

Exxon fechtet diese Methode an. Basierend auf den eigenen Berechnungen, ersetzte Exxon 101% seiner Reserven. Aber auch mit diesem "faireren" Preis, war die gesamte Reserven-Erneuerungsrate die niedrigste, seit das Unternehmen mit Mobil im Jahre 1999 fusionierte. Laut Oppenheimer fiel die Reserven-Erneuerungsrate im Fünfjahresdurchschnitt von 121% auf 112%.

Das sieht nicht gut aus für Exxon. Zugang zu neuen Reserven zu bekommen ist extrem schwierig geworden, inmitten eines Anstiegs von Ressourcen-Nationalismus rund um den Globus. Bei seinem derzeitigen Produktionslevel hat Exxon genügend Reserven für die nächsten 14 Jahre. Hohe Ölpreise und die Schließung großer Ölfelder zum Vorteil der nationalen Ölunternehmen, könnten diesen Prozess beschleunigen. Exxon muss aggressiver an der Übernahmefront werden oder neues Öl auf dem Land finden, dass es schon besitzt. Wenn dies Exxon nicht gelingt, dann könnte das Unternehmen ausgelöscht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%