In der Kreditklemme
Markt für Hypothekenkredite: Nichts für Puristen

Die Kreditklemme machte Verbriefung zum Unwort. Das bedeutet aber nicht, dass die britische Regierung unbedingt falsch liegt, wenn sie dem Markt für hypothekenbesicherte Wertpapiere Hilfe in Aussicht stellt. Eine zeitweilige Unterstützung des Marktes könnte ein notwendiges Übel sein, um die Kreditvergabe zu stärken.
  • 0

Das Zerteilen und Verpacken großer Mengen wertloser Hypotheken in Wertpapiere und der anschließende Verkauf an ahnungslose Investoren hat das Finanzsystem untergraben. Das Modell des Erzeugens und Verteilens verdrängte teilwiese konventionelle Ausleihungen, bei denen Banken direkt Kredite an Kunden vergeben. Man schätzt, dass bis zu einem Drittel der britischen Hypothekenkredite zu hypothekenbesicherten Wertpapieren (MBS) wurden.

Jetzt will die britische Regierung neue Maßnahmen ergreifen, um den darniederliegenden Markt für MBS wiederzubeleben. Seit Mitte Januar plant sie, Zinskupons im Volumen von 50 Milliarden britischen Pfund der von Banken emittierten hypothekenbesicherten Wertpapiere zu garantieren. Bei der Haushaltsvorlage am Mittwoch werden einen Schritt weiter gehende Maßnahmen verkündet. Anlegern, die die Papiere kaufen, soll der Gebrauch von Verkaufsoptionen ermöglicht werden, um sicherzustellen, dass sie die Titel den emittierenden Banken zum Ausgabekurs zurückgeben können.

Die staatliche Unterstützung für ein gescheitertes Geschäftsmodell, dass im Zentrum der Kirse steht, hört sich verrückt an. Zudem besteht das Risiko, dass die Banken dem Steuerzahler noch mehr Ramschkredite aufbürden.

Es wäre aber angesichts der Schwere der Krise und der anhaltenden Risiken falsch, die Angelegenheit zu puristisch zu betrachten. Es ist ungesund für die Gesamtwirtschaft, wenn ein Drittel des Hypothekenmarktes über Nacht verschwindet. Verbriefungen sind in einem vernünftigen Rahmen durchaus sinnvoll. Das Problem war, dass sie aus dem Ruder liefen. Es zählt nur, dass die zugrunde liegenden Vermögenswerte solide sind.

Die Qualität staatlich garantierter hypothekenbesicherte Wertpapiere muss streng kontrolliert werden. Die staatliche Unterstützung für den Markt sollte zudem nur temporär sein. Es mag schwer zu verdauen sein, dass ein unpopulärer Markt gefördert wird, doch das Gleiche kann über viele andere Staatsinterventionen auch gesagt werden, die zur Linderung der Krise ergriffen wurden.

Kommentare zu " In der Kreditklemme: Markt für Hypothekenkredite: Nichts für Puristen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%