Dutschke spricht: Konsumenten in die Pflicht

Dutschke spricht
Konsumenten in die Pflicht

Eltern können sich nicht sicher sein, ob in dem Spielzeug, das als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegt, Schadstoffe enthalten sind. Die Politik kann und will nichts dagegen machen, die Verbraucher sind gefragt.

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Während die evangelischen Pfarrer ihre konsumkritischen Weihnachtspredigten vorbereiten, laufen ihre Schäfchen scharenweise in die Konsumtempeln. Das Weihnachtsgeschäft ist für den Einzelhandel überlebenswichtig. Die Öffnungszeiten werden immer länger.

Mag es in der Provinz immer noch die Läden geben, die ihre Ware zwischen 9-17 Uhr – mit Mittagspause – anbieten. In den Ballungszentren gibt es kaum eine Uhrzeit, zu der man nicht einkaufen könnte. Auch die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage nimmt weiter zu, der Umsatz muss schließlich stimmen. Vor Weihnachten sind alle Freunde immer im Stress und müssen noch irgendetwas besorgen.

Seinen Lieben eine Freude zu machen ist natürlich nichts Verwerfliches, im Gegenteil. Aber zu oft artet dieses Bestreben in Panikkäufen kurz vor Heiligabend aus, die viel zu teuer und unüberlegt ausfallen. Die Händler profitieren von den überforderten Konsumenten und bieten ganz zum Schluss besonders große und schön verpackte Geschenke an.

Wahrscheinlich wird vieles davon bald umgetauscht. Eine völlig absurd teure Pfanne – der Ausdruck meiner romantischen Gefühle – traf im letzten Jahr auch nicht ganz die Vorstellung meiner Frau.

Jedes Jahr kaufe ich für meine Kinder und meine Neffen und Nichten Spielzeuge. Natürlich haben sie schon alles und wissen oft nicht, mit welchem Spielzeug sie zuerst spielen sollen bei all dem Überfluss im Kinderzimmer. Die Aufmerksamkeitsspanne ist oft gering und wahrscheinlich können sie sich später im Rückblick auf ihre Kindheit gar nicht mehr erinnern, was ihr Lieblingsspielzeug war, wenn es denn eines unter hunderten gab. Ich werde mich mein Leben lang an meinen Hartgummisaurier Dino erinnern. Aber unter dem Weihnachtsbaum müssen einfach ein paar Geschenke für Kinder liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%