Kolumnisten auf Handelsblatt.com
Kurz und Schmerzhaft

Haben Sie sich heute schon gefreut? Oder so richtig geärgert? Dürfen wir ansonsten nachhelfen? Handelsblatt.com bittet prominente Kolumnisten um ihre Meinung. Ihr Auftrag: Sie werden uns nicht gleichgültig lassen.
  • 0

So wie Börsianer vom high-frequency-trading sprechen und darüber manchmal die Hände über den Kopf zusammenschlagen, so haben wir Journalisten es mit einem high-frequency-information-trading zu tun. Der Newsroom von Handelsblatt.com ist eine Nachrichtenbörse, die 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche schnell und zuverlässig Nachrichten auf den Punkt bringt. Es geht um Information und Einordnung. Ab heute bietet Handelsblatt.com ein Panel prominenter Kolumnisten auf. Sie werden kurz und schmerzhaft kommentieren. Sie werden dafür oder dagegen sein, auf jeden Fall nicht gleichgültig sein. Und uns auf jeden Fall nicht gleichgültig lassen. Ich wünsche Ihnen viele emotionale Debatten und Erkenntnisse mit unseren Autoren.

Herzlichen Gruß

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt.com

Rudi-Marek Dutschke – Dutschke spricht. Marek Dutschke, geboren 1980, wuchs in Arhus (Dänemark), Hamburg und Cambridge (USA) auf. Sein Vater war Rudi Dutschke, Wortführer der Studentenbewegung in den 60er Jahren. Marek Dutschke studierte Germanistik und Politik an der Universität von Massachusetts in Amherst. 2003 kam er mit einem Fulbright-Stipendium nach Berlin, wo er seitdem lebt. Zuletzt war er an der Hertie School of Governance und am John F. Kennedy Institut der Freien Universität Berlin tätig.

Christine Bortenlänger – B.wertet. Christine Bortenlänger, geboren 1966 in München, war schon als 16-Jährige nach ihrem ersten Besuch auf dem Parkett von der Börse fasziniert. Heute ist sie Geschäftsführerin der Börse München. Studiert hat Christine Bortenlänger Betriebswirtschaftslehre in München. Nach ihrer Promotion über Börsenautomatisierung arbeitete sie zunächst bei der Bayerischen Landesbank, bevor sie 1998 zur Börse München wechselte.

 

Anne Connelly – Conellys Corner. Anne Connelly ist Marketingdirektorin Europa von Morningstar. Bevor sie 2001 zu dem internationalen Researchhaus wechselte war sie unter anderem bei der Fondsgesellschaft Pioneer Investments in verschieden Positionen tätig. Sie studierte am Quincy College in Massachusetts.

Hans-Olaf Henkel – Henkel Trocken. Hans-Olaf Henkel, geboren 1940 in Hamburg, ist Autor und Honorarprofessor am Lehrstuhl Internationales Management der Universität Mannheim. Bekannt wurde der langjährige IBM-Manager vor allem als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) – und durch seine kontroversen Standpunkte. So fordert der Vater von vier Kindern, den Einheits-Euro abzuschaffen und stattdessen einen „harten“ Nord-Euro und einen „weichen“ Süd-Euro einzuführen.

Bert Rürup – Prof. Chiffre. Bert Rürup, geboren 1943 in Essen, hat fast 30 Jahr lang die Bundesregierung beraten und war unter anderem Chef der Wirtschaftsweisen. Bis 2009 lehrte Rürup als Professor für Finanz- und Wirtschaftspolitik an der Technischen Universität Darmstadt. Mit Carsten Maschmeyer hat er das Beratungsunternehmen MaschmeyerRürup gegründet.

Herbert Walter – Walter Direkt. Herbert Walter, geboren 1953 in Prien am Chiemsee, führte von 2003 bis 2009 die Dresdner Bank. Seine Karriere startete er nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München bei der der Deutschen Bank. Walter ist verheiratet, hat drei Kinder und fährt gerne Mountainbike.

Oliver Stock
Oliver Stock
Handelsblatt / Stellvertretender Chefredakteur

Kommentare zu " Kolumnisten auf Handelsblatt.com: Kurz und Schmerzhaft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%