Rick Wagoner
Was sich der GM-Chef zu Weihnachten wünscht

Lieber Weihnachtsmann, könntest Du nicht ein bisschen was von Deiner guten Festtagslaune verbreiten. Wie wär’s mit einem hübsch verpackten Rettungsplan für uns drei, aber ohne weitere lästige Fragen zu stellen? Dein Rick Wagoner.

Lieber Weihnachtsmann,

ich weiß, ich hab lange nichts von mir hören lassen. Es hat mich doch ziemlich getroffen, dass Du Deine Hybrid-Schlittenflotte bei Toyota bestellt hast. Abgesehen davon war ich damit beschäftigt, General Motors zu retten. Dummerweise haben die Leute sogar schon angefangen, Weihnachtslieder über mich, aber auch über Alan und Bob drüben bei Ford und Chrysler zu singen. Die hören sich zum Beispiel so an: "Wir sind die Heiligen Drei Könige von Michigan. Wir kommen von weither mit unseren Schulden an. Der Kongress schert sich nicht um unser Wohle. Bitte gib uns eine Menge Kohle."

Das hat sogar einer meiner eigenen Leute geträllert, als ich nach meinem ergebnislosen Besuch in Washington mit dem Privatjet durch die Wolken düste. Jetzt liegt meine letzte Hoffnung in diesem Brief. Hör zu:

Ich war das ganze Jahr über ein braver Junge und habe mein bestes für GM getan, auch wenn es schwierig war. Denk nur an die Kreditkrise, meine widerspenstigen Anleger oder die nervigen Reporter! Ich weiß, Santa, manche Wünsche kannst nicht einmal Du erfüllen. Zum Beispiel das Verbot des Wortes "Bankrott" und all seiner Synonyme. Oder die Einführung von Importzöllen auf ausländische Autofabrikate, ohne von der World Trade Organisation einen Satz heiße Ohren zu kassieren. Oder auch für alle Autobauer eine Zeitreise zurück ins Jahr 2003, aber mit den reduzierten aktuellen Kosten. Dann könnten wir tatsächlich in diesem Haifischbecken Automarkt was verdienen.

Darum bitte ich Dich ja gar nicht. Aber könntest Du nicht ein bisschen was von Deiner guten Festtagslaune verbreiten, damit einige Leute nicht mehr ganz so böse auf uns sind? Wie wär?s mit einem hübsch verpackten Rettungsplan für uns drei, aber ohne weitere lästige Fragen zu stellen? Natürlich nur, wenn wir auch unsere Jobs - und unsere Boni! - behalten dürfen? Nett wäre auch ein großer Steuernachlass für alle Autokäufer. Und wenn wir schon dabei sind: kannst Du die Behörden bitte dazu bringen, GMAC als Bank zuzulassen? Und nebenbei noch den Ölpreis drücken?

Jetzt hätte ich es fast vergessen: wir haben es etwas eilig. Könntest Du deshalb vielleicht einfach schon am 6. Dezember mit deinen Geschenken reinschneien? Ich stelle auch Milch und ein paar Kekse für Dich bereit - oder ein paar Tuning-Utensilien für Dein Gefährt, falls Dir das lieber ist.

Dein Rick Wagoner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%