Schon komisch
Die Krise wird horizontal

Die wirtschaftliche Depression erreicht die Rotlicht-Zonen - wie das Beispiel Bulgarien zeigt. Aber sie hat auch ihr Gutes.
  • 0

Nun ist die Krise wirklich voll da, und die Marktwirtschaft reagiert regelgerecht: Sie lässt die Preise purzeln. Im Schwarzmeer-Strandparadies Bulgarien bleiben die Touristen aus - auch für die Damen, die dort ihre Dienste anbieten. So haben die Prostituierten ihre Tarife gesenkt, um doch noch Freier zu ködern: Nur noch 25 Euro kostet nun die Stunde, 40 Euro die Liebesnacht.

Damit reagiert das horizontale Gewerbe auf die sinkenden Touristenzahlen, die nach Berechnungen des Instituts für Tourismusanalyse in Sofia um ein Viertel zurückgehen. 20 Prozent der Hotels sind schon geschlossen, und 300 Gäste-Herbergen wurden Banken überschrieben, weil die Hoteliers ihre Kredite nicht mehr abzahlen können. Statt 2,4 Milliarden Euro (2008) dürfte Bulgarien dieses Jahr nur 1,9 Milliarden aus dem Fremdenverkehr einnehmen-Liebeslohn nicht eingerechnet.

Apropos Fremdenverkehr: Die Krise hat auch ihr Gutes. So gaben viele Damen ihren Zuhältern den Laufpass, weil sie das "Schutzgeld" nicht mehr zahlen können.

Der Hamburger ist nach Stationen als Auslandskorrespondent in Moskau, Brüssel und Warschau jetzt Auslandschef des Handelsblatts. Er interessiert sich besonders für Osteuropa, die arabische Welt und Iran.
Mathias Brüggmann
Handelsblatt / Korrespondent

Kommentare zu " Schon komisch: Die Krise wird horizontal"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%