Schon komisch
Kopfrechnen schwach

Drei mal null bleibt null. Solche bahnbrechenden Erkenntnisse müssen sich die Finanzakrobaten an der Wall Street auch wieder zu eigen machen. Immerhin: Die Allianz tastet die arithmetischen Basisfähigkeiten ihrer Leute.
  • 0

Wenn Allianz-Chef Michael Diekmann Bewerber zum Vorstellungsgespräch empfängt, kehrt er gerne mal den Oberlehrer heraus. Wie er jetzt verriet, lässt er die schwitzenden Aspiranten Prozentrechnungen durchführen oder das von ihnen geforderte Jahresgehalt in Monatsgehälter umrechnen. Wer daran scheitert, braucht sich auf eine Karriere bei der Versicherung keine Hoffnung zu machen. "Ich bin mir sicher, wenn ich nicht kopfrechnen könnte, wäre ich heute nicht Vorstand", sagt Diekmann.

Sollte sich diese Erkenntnis in der internationalen Finanzszene durchsetzen, wäre das ein ziemlicher Kulturwandel. Hatten die Finanzakrobaten an der Wall Street bisher ungeniert aus drei wertlosen Papieren durch Zusammenpacken ein Derivat mit Topbonität konstruiert, müsste die Rechnung nach Diekmann jetzt lauten: Drei mal null ist null, bleibt null. Gerade einer der größten Konkurrenten der Allianz, der US-Versicherer AIG, hatte mehr auf Wunschdenken als auf die Grundrechenarten vertraut und damit Verluste in Milliardenhöhe angehäuft. Um das Finanzsystem zu retten, hilft jetzt also nur noch eins: Schickt die Investmentbanker, Hedge-Fonds-Manager und Derivatehändler zurück auf die Schulbank.

Florian Kolf
Florian Kolf
Handelsblatt / Teamleiter Handel und Konsum

Kommentare zu " Schon komisch: Kopfrechnen schwach"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%