Schon komisch
Lernen vom lieben Führer

Kim Jong-Un lernt von seinem Papa Diktator. Ein echter Kim: Atomare Erpressung geht schon, beim Autofahren hapert's noch.
  • 1

Kim Jong-Il, der nordkoreanische Diktator, ist ein fürsorglicher, weitblickender Vater. Um seine Gesundheit steht es leider nicht zum Besten. Uns werden seine Marotten fehlen, wenn er eines Tages sein Amt niederlegt. Keiner versteht es so geschickt wie Kim, die USA im Atompoker am Nasenring durch die globale Arena zu führen. Doch gemach, Kim bereitet nicht nur uns auf seinen Abgang gründlich vor, sondern auch seinen Sohn auf die Nachfolge.

Kim Jong-Un durfte seinen allmächtigen Vater, den geliebten Führer, schon mal auf einer "Führungsexkursion" begleiten. Es ging in die Agrarhochschule von Wosan. Was Kim junior da wohl gelernt haben mag? Wie man ein verarmtes Volk knapphält? Wie man Mitleid bei der Welthungerhilfe schindet? Der kleine Kim wird noch viel lernen müssen. Sein Vater bemüht sich aber redlich, ihm die wirklich wichtigen Dinge zu vermitteln. Wie man es sich in exklusiven Villen mit französischem Cognac gutgehen lässt etwa oder in feudalen Karossen durch ein geschundenes Land kutschiert. Diese Traditionen wird sicher auch der nächste Herrscher der Nordkoreaner pflegen. Und das mit den Atompoker lernt er bestimmt auch ganz schnell.

Kommentare zu " Schon komisch: Lernen vom lieben Führer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • da bin ich mir nicht so sicher. Vllt. wird Kim-Jong Un einen ganz neuen Weg einschlagen. Wär gut für die bevölkerung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%