Schon komisch
Mit Logo, ohne Politik

Wie ein grüner Aufkleber Politik ersetzen kann, oder ein Beitrag zum Thema "Anästhesie statt Therapie".
  • 0

Die deutsche Politik gleicht im Wahlkampf einer Hausapotheke. Überall werden Beruhigungspillen ausgegeben: Sogar in der Krise werden mehr Arbeitsplätze und niedrigere Steuern versprochen. Hauptsache, die Deutschen fühlen sich wohl.

Und das auch im Supermarkt: Deshalb hat Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner am Montag schnell noch ein unschuldiges, dreiblättriges Pflänzchen vorgestellt. Als Logo soll es künftig auf Lebensmitteln "ohne Gentechnik" kleben. Die CSU-Politikerin weiß: Die Arbeit mit Logos ist modern, und Bilder grüner Pflänzchen haben die beruhigende Wirkung von Baldriantropfen.

Dumm nur, dass man mit Logos, ähnlich wie mit vielen Hausmittelchen, Probleme nicht löst, sondern nur überdeckt. Eigentlich hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gerade betont, den Bürgern müsse die Angst vor der grünen Gentechnik genommen werden. Doch statt Therapie wählt Aigner nun die Anästhesie.

Wann kommt eigentlich das Logo "Garantiert politikfrei"?

Kommentare zu " Schon komisch: Mit Logo, ohne Politik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%