Schon komisch
Peers Little Big Horn

  • 0

Erst war es die Peitsche, mit der Bundesfinanzminister Peer Stein-brück die Schweizer dazu zwingen wollte, ihr Bankgeheimnis zu lüften. Die verdutzten Eidgenossen reagierten empört: Der arrogante Hanseat im preußischen Berlin habe sich im Ton vergriffen. Postwendend musste der deutsche Botschafter Axel Berg im Schweizer Außenministerium antraben. Jetzt will unser forscher Kassenwart notfalls die 7. Kavallerie ausrücken lassen, um die Schweizer "Indianer" zur Räson zu bringen. Diesmal hat sich der bärbeißige Peer nicht nur im Ton, sondern auch im Geschichtsbuch vergriffen.

Ausgerechnet die 7. Kavallerie von General George Armstrong Custer war es, die Ende Juni 1876 in der berühmten Schlacht am Little Big Horn von Lakota und Cheyenne Indianer vernichtend geschlagen wurde. Die eidgenössischen "Rothäute" müssen wegen der Provokationen des Finanzministers also nicht gleich das Kriegsbeil ausgraben. General Steinbrück hat sich mit seinem misslungenen Vergleich nun selbst ein "Little Big Horn" bereitet.

Kommentare zu " Schon komisch: Peers Little Big Horn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%