Schon komisch
Rentnerparadies Österreich

Die Amerikaner kennen die Welt. Und von Wien und der umgebenden Alpenrepublik halten sie besonders viel. Ganz besonders haben es ihnen die Kliniken und die Straßenbahnen angetan.
  • 0

Herrliche Gipfel, schöne Bergseen, gutes Essen und ansprechende Weine - wir haben immer schon gewusst, dass Österreich ein attraktives Reiseziel ist. Aber geht es in dem kleinen Land nicht auch langweilig, provinziell und spießig zu? Landschaft allein reicht eben doch nicht für eine hohe Lebensqualität. Aber wahrscheinlich muss man einfach eine bestimmte Altersgrenze überschritten haben, damit man Österreich rundum genießen kann.

Das hat sich auch das US-Magazin "Forbes" gedacht. Die Amerikaner haben soeben die Alpenrepublik zum Land mit der weltweit höchsten Lebensqualität für Rentner gekürt. "Österreich ist wie die Schweiz, nur günstiger", loben die US-Journalisten. Die Hauptstadt legen die Amerikaner ihren Lesern besonders ans Herz: "Die Privatkliniken in Wien sind Weltklasse." Dass den Österreichern etwa im Unterschied zu den Italienern manchmal die Lebenslust abgeht, nehmen die Forbes-Autoren gern in Kauf. Wien ist einfach unschlagbar mit klassischer Musik, eleganter Architektur und Straßenbahnen, "die funktionieren". Eben.

Stefan Menzel ist beim Handelsblatt der Spezialist für die Automobilbranche.
Stefan Menzel
Handelsblatt / Korrespondent Automobilindustrie

Kommentare zu " Schon komisch: Rentnerparadies Österreich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%