Schon komisch
Sturmerprobte Mannschaft

Wenn man zu einer Fahrt ins Ungewisse aufbricht, dann ist es gut, eine sturmerprobte Mannschaft an Bord zu haben. Eine, die schon Untiefen, Mastbruch und Kaperfahrten mitgemacht und überlebt hat.
  • 0

Das dachte sich auch die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsfirma Deloitte. Sie hat sich einen Beirat auf die Brücke gestellt, der die Berater bei künftigen Herausforderungen beraten soll. Und jedes der Mitglieder hat legendäre Qualitäten.

Chef des neuen Gremiums wird Edmund Stoiber. Wir wissen nicht genau, um welche Aufgaben er sich speziell kümmern wird. Wir schlagen vor: Er sollte, äh, zum Beispiel innovative Ansätze zur Unternehmenskommunikation besteuern . Ein weiteres Mitglied des Gremiums ist Maria-Elisabeth Schaeffler. Sie dürfte als Expertin für Mergers und Firmenfinanzierung wegweisende Lösungen entwickeln: "Wie entere ich einen Konzern, ohne dabei von der Bordwand zu rutschen?" Und dann ist da noch Utz Claassen. Dem Experten für Corporate Governance dürfte keiner etwas vormachen. Ob die Höhe seiner Beiratsbezüge wasserdicht geregelt ist?

Wer solche Kämpen in der Mannschaft hat, den kann nichts schrecken.

Florian Kolf
Florian Kolf
Handelsblatt / Teamleiter Handel und Konsum

Kommentare zu " Schon komisch: Sturmerprobte Mannschaft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%