Schon komisch
Was man hätte tun können ...

...statt das Fernsehduell mit Merkel und Steinmeier zu schauen: einen Berg Wäsche bügeln, der Frau die Füße massieren, die Katze füttern, ein gutes Buch lesen, ein schlechtes Buch lesen, Rabattkupons aus der Zeitung schneiden,
  • 0

... der Frau die Waden massieren, die Steuererklärung machen, den verstaubten Videorekorder aus dem Keller holen und alte Klimbim-Folgen einlegen, Busfahrpläne auswendig lernen, die Hände sanft um ihre Knie legen, Gummibärchen nach Farben sortieren, im Internet nach alten Schulfreunden forschen, Schulfreund finden, Schulfreund anmailen, Kastanien sammeln, Sex nach ausgiebiger Massage, Kennzeichen von Falschparkern aufschreiben, aus Legosteinen das Kanzleramt nachbauen, die Antwort des alten Schulfreundes doof finden, aus der CDU austreten, aus der SPD austreten, Strichmännchen auf Papierservietten kritzeln, Zuckerwürfel zu Pyramiden stapeln.

Die Wahlbenachrichtigung wegschmeißen und fürs Wahlwochenende einen Billigflug ins Ausland buchen - egal wohin.

Kommentare zu " Schon komisch: Was man hätte tun können ..."

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%