Was vom Tage bleibt
War alles nur ein Sommerlügenmärchen?

Die Vergabe der Fußball-WM bringt den nächsten deutschen Großkonzern in Erklärungsnot. VW holt sich eine Verfassungsrichterin an Bord. Und Müll zu sammeln ist auch nicht mehr so einfach. Der Tagesrückblick.
  • 6

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser!

Adidas in Erklärungsnot

Jene Wochen, die wir als Sommermärchen 2006 in Erinnerung haben – sie waren womöglich teuer erkauft. Der DFB jedenfalls muss gerade selber mal nachschauen, wie es vor neun Jahren eigentlich gelungen war, die Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland zu holen. Für mehr als sechs Millionen Euro, die über den ehemaligen Adidas-Chef Dreyfuss an Fifa-Mitglieder geflossen sein sollen, gibt es bislang keine schlüssige Erklärung. Es sieht so aus, als würde jemand versuchen, unser Sommermärchen von einst zum Sommerlügenmärchen zu erklären – und als schlitterte mit Adidas der nächste deutsche Großkonzern in den Erklärungsnotstand.

Mit der Aufgabe gewachsen

Christine Hohmann-Dennhardt war einmal hessische Justizministerin, sie war Richterin am Bundesverfassungsgericht und sie steuerte jene Abteilung bei Daimler, die kontrolliert, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Jetzt wechselt die 65-Jährige in die gleiche Aufgabe bei VW. Wenn es stimmt, dass man mit seinen Aufgaben wächst, ist diese Dame eine ganz Große.

Erdogans Macht

Die Türkei ist Mittelpunkt der Flüchtlingskrise. Die Frage ist, ob das Land und sein nicht sonderlich berechenbarer Ministerpräsident Erdogan bereit sind, gegen Geld weitere Flüchtlinge aufzunehmen und damit Deutschland und Europa zu entlasten, oder eben nicht. Wenn nicht, bekommt die Kanzlerin ein Problem. Selten hat ein türkischer Ministerpräsident so viel Macht über eine deutsche Regierung gehabt.

Getrennte Wege

Vier Jahre hat das Umweltministerium an einem neuen Gesetz zur „haushaltsnahen Getrennterfassung“ gewerkelt, jetzt ist es raus. Ergebnis: Das mit der Tonnenvielfalt wird noch ein bisschen komplizierter. Das Gute an dem jüngsten Gesetzesvorhaben ist die Erkenntnis: Solange wir uns in Deutschland so viele Gedanken um unseren Müll machen können, geht es uns wirklich gut.

Champagner auf dem Immobilienmarkt

Weil alle Welt in die vermeintlich sicheren Immobilienwerte investiert, wissen die beteiligten Unternehmen gar nicht, wohin mit dem Geld. Also wird übernommen was nicht niet- und nagelfest ist. Die Nummer zwei und drei der Branche, die sich eigentlich zusammentun wollten, scheitern möglicherweise gerade an der Nummer eins, die sich erfolgreich einmischt. Das alles klingt weniger nach Strategie als vielmehr nach Champagnerlaune.

Ein entspanntes Wochenende wünscht Ihnen

Oliver Stock

Oliver Stock
Oliver Stock
Handelsblatt / Stellvertretender Chefredakteur

Kommentare zu " Was vom Tage bleibt: War alles nur ein Sommerlügenmärchen?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nach welchen Kriterien schaltet das Handelsblatt Kommentare frei! Wenn sich die Redaktion einen Shitstorm erhofft, der auf ihrer Wellenlaenge ist? Oder umden Lesern Gelegenheit zu geben ihre Meinung zu aeussern, wenn ein Filmschauspieler sein Luxushaus verkauft?

    Nicht freigeschaltet sind die Kommentare, wenn man Kritik zu brisanten Themen erwartet, die die Regierung in Verlegenheit bringen.

  • War alles nur ein Sommerlügenmärchen?
    Und? Was nun. Die Sache ist schon längst verjährt Wenn sie überhaupt schon damals 2002 zum tragen käme. Beckenbauer wird weiter blöd aus seinen Frack grinsen. Die UEFA Funktionäre werden sich weiterhin ihrer Wichtigkeit bewusst sein. Meinen Kindern muss ich weiterhin beim Thema Sport die die Augen und Ohren zuhalten, das sie nicht "total versaut werden".
    Ich bin sowieso der Meinung das Sportsendungen nicht jugendfrei sind, und erst ab einem Alter von 18 Jahren gezeigt werden dürfen.

  • Komisch, Herr Stock, Sie heißen immer noch Oliver Lizenz. Bei mir auf meinem display springt Ihr Nachname Stock immer auf Lizenz um.

    Bei Ihnen auch?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%