Der Werber-Rat

_

Der Werber-Rat: Der Werber-Rat

  • Kommentare
Pipeline wird zum Lebensnerv für Obama: Lange Leitung in Washington

Lange Leitung in Washington

Das Pipeline-Großprojekt zwischen den USA und Kanada wird zum Symbol der verschleppten Politik in Amerika. Die 1900 km lange Leitung verkommt zum Spielball der Parteien – denn rentabel wird sie nicht mehr sein.

Kommentar zum Middelhoff-Urteil: Das Problem sitzt tiefer

Das Problem sitzt tiefer

Wer ganz oben steht, hat Macht und kann sie missbrauchen – deswegen gibt es Kontrollinstanzen. Die haben im Fall Middelhoff versagt. Für die Richter sollte das das nächste Thema sein.

  • Kolumnen
Was vom Tage bleibt: Warum es intelligent ist, nicht zu sparen

Warum es intelligent ist, nicht zu sparen

Die Commerzbank macht Sparer zu Trotteln. London hat kein Glück mit Gehaltsexzessen. In Thüringen muss ein Schatz vergraben sein. Und Thyssen-Krupp macht Fortschritte. Lesen Sie hier die Themen dieses Tages.

Der Anlagestratege: Die cleveren Japaner

Die cleveren Japaner

Die Deutschen leugnen die Realität. Sie warten lieber auf eine Rückkehr auskömmlicher Zinsen, als ihr Vermögen in Aktien umzuschichten. Damit vergeben sie sich ihre Altersvorsorge. Da sind die Japaner schon weiter.

Was vom Tage bleibt: Wir warten auf den nächsten Streik

Wir warten auf den nächsten Streik

Die Bahn-Gewerkschaften können sich nicht einigen, Thüringen bekommt Rot-Rot-Grün. Cannabis wird zum großen Geschäft, bei Prokon geht der Gründer und die Fifa verspielt den letzten Rest ihres Rufs. Der Tagesrückblick.

  • Gastbeiträge
Steuerpolitik: Neid essen Verstand auf

Neid essen Verstand auf

Der Ruf nach einer Erhöhung der Kapitalertragsteuer wird lauter. Ein Plädoyer für eine investitionsfreundliche Besteuerung in zehn Thesen. Aktionäre dürfen nicht länger bestraft werden.

Gastbeitrag zur Rollenverteilung: „Ich habe es nie bereut, Hausmann zu werden“

„Ich habe es nie bereut, Hausmann zu werden“

„Klar ist man noch ein Exot“: Ein Hausmann und Vater berichtet darüber, wie es ist, die traditionelle Rollenverteilung umzukehren, und warum er es trotz gemischter Reaktionen immer wieder tun würde.

Gastbeitrag: Über kluge Machtpolitik

Über kluge Machtpolitik

Kluger Machtpolitik geht es nicht nur um den richtigen Mix harter und weicher Mittel. Vielmehr antizipiert sie ihre Wirkung auf Beziehungsgeflechte und die außenpolitische Identität der Staaten, meint Hanns W. Maull.

  • Presseschau
Presseschau: Commerzbank bestraft Geschäftskunden

Commerzbank bestraft Geschäftskunden

Die erste deutsche Großbank hat es getan: Die Commerzbank will wohl ihren Geschäftskunden eine Gebühr für hohe Guthaben berechnen. Die Wirtschaftspresse ist davon wenig überrascht – und erwartet, dass andere nachfolgen.