Abgeltungssteuer
Guter Vorschlag

  • 0

Wenn sich führende CDU-Politiker dafür starkmachen, dass die Bürger mehr privat für ihr Alter sparen können, ist das eine gute Idee. Aktienfondssparpläne mit langen Laufzeiten sollen nach ihrer Ansicht von der ab 2009 geltenden Abgeltungsteuer befreit werden. Am kommenden Mittwoch wird die Diskussion des Gesetzentwurfs im Bundeskabinett zeigen, wie der Koalitionspartner SPD zur Idee steht, dem Bürger mehr Freiheit bei der Altersvorsorge zu gewähren.

Es ist zu hoffen, dass die SPD trotz der jüngsten Querelen in der Regierung mitzieht. Denn die bisherige Förderung privaten Alterssparens über die Riester-Rente reicht nicht aus. Und bei der Rürup-Rente wird der Bürger in das Korsett einer Rentenversicherung gezwängt. Beim Thema Altersvorsorge spricht aber einiges für das Aktiensparen: Dividendentitel erzielen erfahrungsgemäß langfristig die höchsten Renditen und bieten als Sachwertinvestition Inflationsschutz. Bei Jahrzehnte laufenden Sparverträgen summieren sich wenige Renditepunkte Unterschied im Jahr auch bei kleineren Sparraten auf fünfstellige Differenzen im Endkapital.

Auf diese Differenzbeträge sind Menschen ohne großes Vermögen im Alter angewiesen, da die gesetzliche Rente nicht mehr reicht. Deren Sparwillen dürfte die neue Abgeltungsteuer ohnehin blockieren. Zudem schafft sie eine Ungleichbehandlung zwischen heute Vermögenden, deren Kursgewinne aus bestehendem Finanzkapital Bestandsschutz vor der Abgeltungsteuer genießen, und denjenigen, die erst Kapital aufbauen müssen. Eine Befreiung langfristiger Sparpläne mit Aktien würde diese negativen Effekte abmildern. Sie weist daher in die richtige Richtung. Außerdem würde sie die ohnehin schwache Aktienkultur stärken.

Kommentare zu " Abgeltungssteuer: Guter Vorschlag"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%