Änderung des Steuerrechts
Nur ein halber Sieg

Wenn für deutsche Versicherer ab Anfang 2003 das Steuerrecht geändert wird, dann werden damit möglicherweise schwache Gesellschaften gerettet. Aber die weitaus meisten Abschreibungen im Wertpapiervermögen waren in den beiden Vorjahren zu verkraften.

Wenn für deutsche Lebensversicherer und Krankenversicherer erst ab Anfang 2003 das Steuerrecht geändert wird, dann ist das nur ein halber Sieg für die Branche. Möglicherweise werden damit einige schwache Gesellschaften gerettet. Aber die weitaus meisten Abschreibungen im Wertpapiervermögen waren in den beiden Vorjahren zu verkraften. Wenn sie steuerlich tatsächlich nicht anerkannt werden, resultieren daraus in großem Umfang Mindereinnahmen für die Lebensversicherer und ihre Kunden. Doch die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass der Finanzminister, der ohnehin knapp bei Kasse ist, dieses Geld nicht herausrückt.

Ursache des Problems ist die eigenartige Konstruktion deutscher Lebens- und Krankenversicherer, bei der sich Aktionäre und Kunden die Gewinne teilen. Wenn dann Gewinne steuerlich und handelsrechtlich unterschiedlich behandelt werden, kommt es zu absurden Verzerrungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%