Air Berlin
Hängepartie

  • 0

Acht Tage hatte Wolfgang Mayrhuber, Vorstandschef der Deutschen Lufthansa, Zeit, sich zu entscheiden, ob er das Vorkaufsrecht für den Ferienflieger Condor ausübt oder nicht. Mayrhuber nahm sich siebeneinhalb Tage. Die Nachricht, dass die Lufthansa die Bahn für die Fusion mit dem Erzkonkurrenten Air Berlin freigibt, war der größten deutschen Fluggesellschaft dann nicht mal eine Presseerklärung wert –

Tanja Kewes
Tanja Kewes
Handelsblatt / Chefreporterin

Kommentare zu " Air Berlin: Hängepartie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%