Kommentare
Allianz für Gesundheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit (AGFG)

Gegründet durch den umstrittenen Mediziner Dr. Matthias Rath, konzentriert sich die AGFG besonders auf den ersten Teil ihres Namens, die Gesundheit. Der erste Punkt des Wahlprogramms lautet entsprechend: "Gesundheit ist ein Menschenrecht".

Die AGFG möchte, angeleitet von ihrem Gründer, Krankheiten wie Krebs und Aids mit Vitamintherapien und Naturheilverfahren ausrotten. In diesem Zusammenhang polemisiert die "Allianz" gegen Pharma- und Chemiefirmen wie Bayer oder BASF, die laut AGFG aus Profitdenken sinnvolle Therapien blockierten.

Den Sieg über die meisten bekannten Krankheiten setzt die AGFG als unzweifelhaft voraus. Von da an gehe dann alles von selbst: Ohne Krankheiten werde das Gesundheitssystem entlastet und damit auch die Lohnnebenkosten. Arbeitsplätze entstehen sozusagen im Vorbeigehen.

Der Rest des Parteiprogramms ist ein buntes Potpourri aus kommunistischen, gegen die Globalisierung gerichteten Ideen sowie der Plan, die deutsche Energieversorgung mittelfristig komplett auf Wasserstoff und Solarenergie umzustellen. Außerdem will die AGFG ein Weltparlament gründen, um damit den Krieg abzuschaffen. Sie wird ausschließlich in Sachsen auf dem Wahlzettel stehen.

» Link: Die AGFG online

» Link: Zur Übersicht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%