Arbeitslosenzahlen
Kein Anlass zur Freude

Die Zahlen zum Arbeitsmarkt in Deutschland für Oktober klingen nur auf den ersten Blick positiv. Die Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik hat nicht wirklich etwas bewegt. Aber wie sollte sie auch.

Saisonbereinigt habe die Arbeitslosigkeit weiter abgenommen, beginnt die Bundesanstalt für Arbeit ihren Monatsbericht für Oktober. Grund dafür sei die Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik. Dies klingt positiv. Vergleicht man den Oktober 2003 aber mit dem Oktober vor einem Jahr, dann zeigt sich, dass sowohl die Zahl der Arbeitslosen als auch die Arbeitslosenquote gestiegen sind.

Die Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik kann also nicht allzu viel bewirkt haben. Aber wie sollte sie auch. Um die Arbeitslosigkeit nachhaltig zu verringern, müssen neue Stellen geschaffen werden. Aber der Stellenbestand hat sich im Jahresvergleich nicht erhöht, sondern verringert. Dies belege, so schreibt die Bundesanstalt auf Seite 5 ihres Berichts, dass „die konjunkturelle Schwäche noch nicht behoben ist“. Vielleicht wäre es besser, diese Tatsache deutlicher herauszustellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%