Arbeitsmarkt
Kein Bock auf Bücken

  • 0

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie erstaunt man darüber sein kann, dass das Gesetz von Angebot und Nachfrage seine unerbittliche Wirkung entfaltet. Diesmal geht es um Spargel. Das gute Gemüse verfault auf den Feldern, vornehmlich im Brandenburgischen. Über die Ursachen tobt ein heftiger Streit. Der Bauernverband sagt, verantwortlich dafür sei der Arbeiterführer und Sozialminister Franz Müntefering höchstpersönlich. Er habe mit seiner restriktiven „Eckpunkte-Regelung“ den Mangel an osteuropäischen Saisonarbeitern herbeigeführt. Das Ministerium wiederum hat gerade die Deutschen-Quote halbiert: Für je einen Deutschen dürfen demnach neun Polen aufs Feld und arbeiten, während vorher nur acht erlaubt waren.

So ist das eben in regulierten Märkten: Bürokratie wird die Verzerrungen nur verschlimmern, niemals lösen. Das Arbeitskräfteangebot ist niedrig. Bücken auf dem Feld lohnt sich nicht, solange das Geld per Dauerüberweisung vom Arbeitsamt kommt. Viele fleißige Polen ziehen lieber westwärts, in die Niederlande und nach Großbritannien oder Irland, wo die Löhne höher sind. In Westdeutschland gibt es übrigens genug Saisonarbeiter, da wird 1,50 Euro mehr gezahlt als in Brandenburg. Dieses Scheinproblem wird sich hoffentlich weiter zuspitzen. Wenn die gute Konjunktur anhält, werden Arbeiskräfte zunehmend knapp, die Löhne steigen, manche Produktionen sogar unrentabel. Dann wird sehr schnell auch wieder die Forderung hochkommen, doch endlich wieder Gastarbeiter anzuwerben. Übernachfrage nach Arbeitskräften hat eben auch ihren Preis. Markträumende Preise gibt es nicht nur beim Spargel, auch auf dem Arbeitsmarkt. Jetzt wäre der Zeitpunkt ideal, Regulierungen abzubauen und die Marktgesetze ungehemmt wirken zu lassen.

Kommentare zu " Arbeitsmarkt: Kein Bock auf Bücken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%