BMW
Die Kehrtwende

  • 0

Nun also auch BMW. Kurz vor Weihnachten überraschte der Münchener Autohersteller mit der Ankündigung, mehrere Tausend Stellen streichen zu wollen. Damit folgt der in den vergangenen Jahren so erfolgreiche Premiumhersteller seinen Konkurrenten aus Wolfsburg, Rüsselsheim und Stuttgart.

Die Kehrtwende zeigt, wie groß der Druck auf dem BMW-Management mittlerweile lastet. Der Dollar schwächelt, und die Verkäufe in Deutschland gehen zurück. Zwar werden die Münchener weltweit in diesem Jahr mehr Autos verkaufen als je zuvor, aber die Rendite im Autogeschäft ist weiter im freien Fall. Seit Wochen laufen die Sparkommissare durch den Konzern, doch mit Kleingeld ist Reithofer offenbar nicht mehr geholfen. Doch BMW ist kein Sanierungsfall.

Noch immer hat die Marke eine ungebrochene Strahlkraft. Aber wirtschaftlich gelten auch für die Münchener die Gesetze der Schwerkraft. Anders als der große Konkurrent aus Stuttgart holt BMW zu wenig Profit aus der Produktion; anders als beim neuen Rivalen Audi fehlt den Münchenern ein großer Massenhersteller wie VW im Rücken. Mercedes ist nach der Trennung von Chrysler stärker denn je. Und mit dem Einstieg von Porsche bei der Audi-Mutter VW sieht sich Reithofer einem mächtigen Konkurrenten gegenüber.

Das eigentliche Problem von BMW bleibt nach wie vor die mangelnde Größe. Mit Stückzahlen unter 1,5 Millionen Autos im Jahr sind Eigenentwicklungen eigentlich viel zu teuer. Bislang konnten die Münchener diesen Malus mit einer geschickten Modellpolitik, begrenzten Kooperationen und einer gnadenlos effizienten Produktion ausgleichen. Doch ob diese Fähigkeiten auch in Zukunft den notwendigen Wettbewerbsvorsprung garantieren, ist offen. Reithofer weiß: Letztlich steht die Unabhängigkeit von BMW auf dem Spiel.

Kommentare zu " BMW: Die Kehrtwende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%