Bruttoinlandsprodukt
Positives Signal aus dem Inland

Pessimisten sehen in den Quartalsdaten des Bruttoinlandsprodukts die letzten guten Zahlen vor einer langen Durststrecke. In der Tat spricht einiges dafür, dass die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal wieder deutlich langsamer zulegen dürfte.
  • 0

Zudem sind der hohe Euro wie auch die teuren Rohstoffe Risiken, die die Konjunktur im kommenden Jahr bedrohen werden.

Umso erfreulicher ist die eigentliche Botschaft der Zahlen, die die Bundesstatistiker heute vorgelegt haben: Die Aufwärtsentwicklung der deutschen Wirtschaft hat sich im dritten Quartal dank Wachstumsimpulsen aus dem Inland weiter verstärkt.

Nicht nur, dass in Ausrüstungen und Bauten mehr investiert wurde als im zweiten Quartal. Obendrein stiegen die privaten Konsumausgaben, wenn auch nur moderat. In Zeiten großer globaler Unsicherheiten ist das ein gutes Signal.

Kommentare zu " Bruttoinlandsprodukt: Positives Signal aus dem Inland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%