CDU
Mehr Mut, Frau Merkel

Die CDU wird nicht im Schlafwagen an die Macht rumpeln. Bisher haben viele Führungsfiguren der größten Oppositionspartei offenbar nicht wirklich verstanden, dass sich die Paradigmen des Wahlkampfs gründlich verändert haben. Nicht das jetzige Regierungsbündnis muss Angela Merkel fürchten, sondern die hohe Zahl an Protestwählern, die sich dieses Mal hinter der Linkspartei versammeln. Mit ihrem Duell gegen Gerhard Schröder oder verstärkten Angriffen auf die Mißtaten der jetzigen Bundesregierung kann die CDU-Vorsitzende das Problem nicht lösen: Mit einer realen Chance für Rotgrün rechnet selbst Schröders Hofdemoskop Güllner nicht mehr.

Die entscheidende Frage ist daher: Wie können CDU/CSU und FDP ihre eigene Anhängerschaft maximal mobilisieren und ihr Wählerpotenzial voll ausschöpfen? Die Antwort liegt auf der Hand: Angela Merkel muss deutlicher sagen, wie sie Deutschland verändern und die Wirtschaft mittelfristig wieder auf Touren bringen will. Und sie muss ihren Wahlkampfzug endlich auf Tempo bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%