China
Außer Kontrolle

Chinas Wirtschaft brummt. Und das in mittlerweile beängstigendem Maße. Für die Märkte ist das kein gutes Signal. Ausgelöst von China gehen sie bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr auf Talfahrt. Ihre Nervosität ist berechtigt. Denn immer stärker stellt sich heraus, dass es der chinesischen Führung nicht gelingt, mit herkömmlichen Mitteln der Geld- und Kreditpolitik die Konjunktur so zu dämpfen, dass eine weiche Landung gelingen könnte. Läuft Chinas Wirtschaft tatsächlich heiß, was zu befürchten ist, bleibt nur noch der brachiale Tritt auf die Zinsbremse. Und den dürften nicht nur die chinesischen Investoren zu spüren bekommen.

Dabei gibt es durchaus ein wirksames Instrument, um das zügellose Wachstum der chinesischen Wirtschaft in den Griff zu bekommen. Fachleute wie US-Finanzminister Henry Paulson beten es den Chinesen immer wieder vor: Peking muss die Währung freigeben, zumindest in vorsichtigen Dosierungen. Nur wenn der Wechselkurs nicht weiter den Export anfacht, lassen auch die hohen inländischen Investitionen nach.

Vor dieser Konsequenz aber schreckt die chinesische Führung zurück. Und das ist aus ihrer Sicht sogar verständlich. Denn China leidet keineswegs an Überbeschäftigung. Durch das Land wandern Millionen Tagelöhner auf der Suche nach Jobs. Die Zahl der arbeitsbedingten Unruhen nimmt in China von Jahr zu Jahr zu. Öffnet Peking das Währungsventil, um Dampf aus der Konjunktur zu lassen, halst sich die Regierung ein massives sozialpolitisches Problem auf. Solange die Führung vor Änderungen zurückschreckt, muss die Welt mit einer irrationalen Wirtschaftsstruktur in China leben. Und solange das der Fall ist, liegen Wachstumseuphorie und Börsenfurcht eben sehr nahe beieinander.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%