Kommentare
Chinatrip der Eurogruppe

  • 0

Die Eurogruppe, das Koordinierungsgremium der Finanzminister der Währungsunion, hat sich bislang nicht als schlagkräftiges Instrument zur Stärkung der europäischen Wirtschaft erwiesen. Entsprechend gering ist ihr Einfluss in der globalen Finanzwelt. Ihr Vorsitzender, der charismatische Luxemburger Ministerpräsident Jean-Claude Juncker, sitzt bei Verhandlungen der internationalen Finanzorganisationen meist nur am Katzentisch oder wird erst gar nicht eingeladen. Absurd, aber wahr: Auf der internationalen Bühne drängen die nationalen Regierungen den Mann, der den Euro repräsentieren soll, in den Hintergrund.

Da ist es ein kleines Wunder, dass die Reise der Euro-Troika aus Juncker, dem Präsidenten der EZB, Jean-Claude Trichet, und dem Währungskommissar Joaquín Almunia nach China zustande kommt. Kindisch streiten Trichet und Juncker regelmäßig darüber, wer sich „Mister Euro“ nennen darf. Die Europäer wollen China mit dieser Visite dazu bringen, mehr Verantwortung für die internationalen Währungsrelationen zu zeigen und den eigenen, mit hohen Milliardenbeträgen ausgestatteten Staatsfonds transparenter zu handhaben. Sie werden im ersten Anlauf kaum Erfolg haben. Aber es ist schon ein großer Fortschritt, dass sie ihre Eifersüchteleien zurückstellen.

Der eifersüchtig über seine Unabhängigkeit wachende EZB-Chef empfindet vor allem Juncker als lästigen politischen Störenfried. Dabei bedarf die Wirtschaft der Euro-Zone nicht nur intern einer größeren Koordinierung. Sie benötigt auch, das zeigen die Probleme mit China, dringend eine stärkere Außenvertretung. Nur wenn Juncker, Trichet und Almunia an einem Strang ziehen, werden sie ihre Gesprächspartner in Peking beeindrucken.

Kommentare zu " Kommentare: Chinatrip der Eurogruppe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%