Commerzbank: Kommentar: Auf geht’s Müller, kämpfen und siegen!

Commerzbank
Kommentar: Auf geht’s Müller, kämpfen und siegen!

Der ohnehin gern as Sonnyboy auftretende Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller dürfte am heutigen Mittwoch mit dem breitesten Grinsen seiner Karriere durch Frankfurt laufen. Die lange als „Commedy-Bank“ verspottete Nummer Zwei unter den börsennotierten deutschen Banken hat 2006 ein Rekordergebnis eingefahren.

Wären die zwei, zum Victory-Zeichen gespreizten Finger seit dem Mannesmann-Prozess nicht so politisch-unkorrekt, er würde wohl noch Hände dazu mieten wollen! Wer hätte das vor vier Jahren gedacht, als man in Frankfurt und vor allem in London über eine Insolvenz der gelben Bank spekulierte.

In der Tat, die Bank ist auf einem guten Weg! Das Mittelstandssegment brummt und die vor gut einem Jahr zugekaufte Eurohypo verdient prächtig. Müller gibt daher publikumswirksam den Kapitän, der auf der Brücke „Vollgas nach vorn“ befiehlt. Im Mittelstandsgeschäft und vor allem im heiß umkämpften Privatensektor soll die Bank punkten und ihre Erträge steigern. Das ist auch dringend nötig, denn eines darf man nicht vergessen: Der Aufschwung der vergangenen Jahre ist nicht nur das Resultat richtiger Managemententscheidungen. Der Boom an den Kapitalmärkten lässt die Handelsergebnisse sprunghaft anwachsen. Darüber freut sich nicht nur Müller, auch die anderen Banken profitieren davon. Aber die Erfahrung lehrt das solche Boomphasen nicht ewig anhalten, das Platzen der Blase am Neuen Markt lässt grüßen.

Daher braucht die Commerzbank stabile Erträge etwa aus dem Privatkundengeschäft. Vor allem hier hat Müller mit dem kostenlosen Girokonto zum Angriff geblasen. Hier muss er in den nächsten Quartalen seinen Aktionären beweisen, dass er die dadurch wegbrechenden Erträge wie versprochen überkompensieren und weiter wachsen kann. Die Ausgangsvoraussetzungen dafür sind die schlecht: Die Bank verdient wieder Geld und die Konjunktur läuft. In der Commerzbank-Arena würden die Fans zu Beginn der zweiten Halbzeit wohl jetzt rufen: „Auf geht’s Müller, kämpfen und siegen!“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%