Kommentare
Die Reaktion der Finanzmärkte ist übertrieben

  • 0

Um ein Fünftel oder mehr als 400 Mill. Euro ist der Marktwert des Klöckner-Konzerns – der im Juni 2006 an die Börse ging – heute eingebrochen. Würde das Unternehmen nach einem hohen Gewinn im ersten Halbjahr plötzlich rote Zahlen schreiben, hätten die Anleger allen Grund, enttäuscht zu sein.

Tatsächlich aber wird Klöckner & Co 2007 voraussichtlich 40 Mill. Euro weniger verdienen als bisher geplant. Ein Bruttoergebnis (Ebitda) von 355 Mill. Euro bedeutet immer noch das zweitbeste Resultat in der Unternehmensgeschichte. Die Aktie von Klöckner ist ein volatiles Papier. Der Kurs schlägt nach oben und unten heftiger aus als der vieler Standardwerte. Nachdem sich der Aktienkurs innerhalb eines Jahres vervierfacht hatte, schraubten viele Anleger ihre Erwartungen an das Unternehmen hoch. Nun straft die Börse das Unternehmen dafür ab. Der Markt hat das gesunde Mittelmaß bei Klöckner offenbar noch nicht gefunden.

Markus Hennes
Markus Hennes
Handelsblatt / Teamleiter Sport

Kommentare zu " Kommentare: Die Reaktion der Finanzmärkte ist übertrieben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%