Kommentare
Die Republikaner (REP)

Die Republikaner charakterisieren sich selbst als national-konservative Partei rechts der bürgerlichen Parteien. So weit rechts, dass der Verfassungsschutz "deutliche Anhaltspunkte für eine rechtsextremistische Ausrichtung" der Partei erkennt. Sie existiert seit 1983 und hat Deutschlandweit etwa 7500 Mitglieder. Bei der Bundestagswahl tritt sie in neun Bundesländern an: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfahlen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die Parteiwerbung der Republikaner besteht hauptsächlich daraus, die etablierten Parteien und Ausländer für Probleme in Deutschland verantwortlich zu machen. Seit den Anschlägen in den USA am 11. September 2001 gehen sie verstärkt gegen Muslime vor und werfen mit Schlagworten wie "Überfremdung" und "Sozialschmarotzer" um sich. Auch die EU-Neumitglieder Polen und Tschechien können die Republikaner nicht leiden. Vor der EU-Osterweiterung bezeichneten sie die beiden Länder als "uneinsichtige Vertreiberstaaten", die nicht zum Kreis der zivilisierten Staaten zu zählen seien.

» Link: Homepage der Republikaner

» Link: Zur Übersicht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%